Web 2.0 Lexikon

Landing Pages

Schlanke, auf den Bedarf der Nutzer abgestimmte Webseiten, die zum Beispiel bei Werbeaktionen zum Einsatz kommen können. Bei der Bewerbung eines bestimmten Produktes wird der Interessent nicht auf die Startseite der Herstellerfirma, sondern direkt auf die entsprechende Produktseite (Landing Page) geleitet, wo er sich dann über das Produkt weiter informieren und auch gleich online den Kauf abschließen kann.

Lead

Ein Lead ist die erfolgreiche Kontaktanbahnung eines Produkt- oder Dienstleistungsanbieters zu einem potenziellen Interessenten. Dies kann unter anderem das Angebot zu einem Produkt oder einer Dienstleistung oder die Bestellung eines Newsletters sein.

Link-Tausch

Unter Link-Tausch oder auch „Link Exchange“ versteht man eine Partnerschaft zwischen zwei oder mehreren Webseitenbetreibern, die sich gegenseitig auf ihren Homepages verlinken. Wenn zwei Websites direkt miteinander verlinkt werden, spricht man von einem reziproken Link-Tausch. Nicht nur die Steigerung der Popularität, sondern auch die der Besucher soll dadurch gesteigert werden. Partnerschaften dieser Art, sind in der heutigen Zeit auf fast jeder Website anzutreffen, vor allem bei kleinen Unternehmen mit ähnlichen Interessen. Darüber hinaus dient Link-Tausch der Suchmaschinenoptimierung.

Location Based Services (LBS)

Mobile Dienste, die den eigenen Standort mit Hilfe von GPS-Daten ermitteln und so dem Nutzer Gelegenheit bieten, mit der Umgebung zu interagieren. Über ein Smartphone werden Informationen über den Aufenthaltsort übermittelt. Freunde und Kollegen können sehen, wo man sich befindet. Darüber hinaus lässt sich mit einem Klick herausfinden, welche Personen und Angebote sich in der unmittelbaren Umgebung befinden: zum Beispiel Restaurants, Tankstellen, Geschäfte. Bekannte LBS-Dienste sind Gowalla und Foursquare.

Longtail

das lange, flach auslaufende Ende einer Verteilungskurve (Rattenschwanz).

Longtail Marketing

Geprägt wurde der Begriff „Long Tail Marketing“ von Chris Anderson in seinem Buch „The Long Tail of Marketing“ aus dem Jahre 2006. Long Tail Marketing ist speziell auf den Verkauf und die Vermarktung von Nischenprodukten ausgerichtet. Im Internet gibt es auch für alle Randprodukte Interessenten und gleichzeitig die Möglichkeit, diese spezifisch anzusprechen. Dadurch werden Streuverluste, wie sie aus den klassischen Medien bekannt sind, minimiert und die Effektivität von Long Tail Marketing erhöht. Selbst vermeintliche Flops können zum Geschäftserfolg werden.

Longtail SEO

Long Tails sind keine einzelnen Keywords, sondern ganze Keyword-Kombinationen. Dahinter steht die Erkenntnis, dass viele Nutzer dazu übergegangen sind, nicht mehr nur einen einzelnen Suchbegriff wie z.B. „Küche“ oder „Urlaub “in die Suchmaschinen einzugeben, sondern ganze Sätze bzw. mehrere Suchbegriffe zu verwenden („grifflose Küche“ oder „Urlaub in der Eifel“). In einigen Fällen handelt es sich sogar um komplett ausformulierte Fragen zu konkreten Problemen oder Produkten.