PR-Nr. 50100-0211-11/2012
Download PDF

Garant-Möbel Partnerforum, 9. bis 11. November 2012

Wer verkauft Möbel im Netz?

Seit 2010 beschäftigt sich die Garant-Möbel-Gruppe mit dem Themenkomplex E-Commerce. Dabei zeigte die für den Start notwendige Analyse, dass den Strukturen für den Onlinehandel innerhalb der Wertschöpfungskette der Möbelbranche bisher nicht der Weg bereitet wurde. Wie immer auch die derzeitigen Erfolge des Onlinehandels mit Möbeln interpretiert werden: Die Beratungsqualität für die individuelle Einrichtung ist ein gleichgroßes Manko wie es an Daten, Logistik und strategischen Interessen von Herstellern und Handel fehlt. Dem steht gegenüber, dass sich die Kunden zunehmend online informieren, ihre Entscheidungen absichern wollen und online nach Kaufmöglichkeiten suchen. Vor diesem Hintergrund entwickelte die Garant-Möbel-Gruppe ihre eigene Online-Strategie.

Der Grundsatz dieser Strategie manifestiert sich in dem von Projektleiter Christian Bonus formulierten Statement: „Wir gehen davon aus, dass jeder unserer Handelspartner eigenverantwortlich und selbstbestimmt handeln muss. Die Konkurrenz im Netz sehen wir vor allem außerhalb des klassischen Möbelhandels bei den „Online-pure-Playern“, die mit innovativen Konzepten, aber ohne Branchenkompetenz den Markt aufmischen.“

Die E-Commerce-Strategie der Garant-Möbel-Gruppe fußt vor diesem Hintergrund auf der Kernkompetenz der Dienstleistung. So ist erklärtes Ziel, die Handelspartner beim Aufbau eigener Online-Shops in den Themen Technik, Recht, Marketing, Vertrieb und Sortiment unterstützen zu wollen. Die Dienstleistung beginnt mit einer zeitgemäßen Website für den Handelspartner, schließt das Abverkaufs-Portal mit seinen täglich 700 Abrufen mit ein und endet mit dem klassischen Online-Shop. Mit diesem Konzept wurden insbesondere in den letzten zwölf Monaten beachtliche Fortschritte erzielt. Bis heute wurden 200 Websites gestaltet, 130 Partner mit zentralen Portalen unterstützt und fünf eigenständige Shops an den Start gebracht.

Garant-Möbel im Wettbewerbsvergleich

Das E-Commerce-Konzept wurde 2011 vorgestellt und 2012 weiter professionalisiert. Die sich dabei verfestigte Philosophie setzt in erster Linie auf die Stärkung der Unternehmer vor Ort. Als Dienstleister stellt die Garant-Möbel-Gruppe ihren Handelspartnern einen professionell aufbereiteten Online-Shop zur Verfügung, der mit zentral empfohlenen Sortimenten ebenso wie mit eigenen Angeboten zu bestücken ist. Der Grundgedanke ist, so die Regionalität des Handels zu unterstützen und ihm Chancen zu bieten, neue Kundengruppen zu erschließen. Die sich daraus ergebenden Kundendaten verbleiben beim Händler vor Ort, um sie weiter für die Kundenbindung zu nutzen. Garant-Möbel erteilt somit einem zentral geführten Online-Shop aus heutiger Sicht eine deutliche Absage, da die Aufgabe des Verkaufens ausschließlich bei den Handelspartnern und nicht beim Verband gesehen wird.

Mit diesem ganzheitlichen Angebot wird dem Händler die Chance geboten, seine Interessen im Netz eigenverantwortlich und selbstbestimmt zu vertreten. Im Rahmen dieses Konzeptes werden aufwändige Bereiche wie Technik, Software, Recht oder auch die Datenerfassung durch den Verband übernommen. Der Händler wickelt das Geschäft mit dem Kunden ab und bestimmt die Positionierung seines Unternehmens und seiner Sortimente am Markt.

Für 2013 nimmt sich die Dienstleistungszentrale der Garant-Möbel-Gruppe in die Pflicht, die Themen weiter zu professionalisieren. Insbesondere geht es dabei um die Arbeit mit Sortimenten sowie um die Kundengewinnung durch ein ausgeklügeltes Online-Marketing. Die Einbindung jedes einzelnen Handelspartners ist fraglos mühevoller als der schneller zu realisierende zentrale Auftritt im Netz. Es entspricht jedoch der Philosophie der Gruppe, dass allein die Stärke jedes einzelnen Handelspartners die Gruppenstärke ausmacht, was in der Konsequenz langfristig den Erfolg sichert.

Was bedeutet Vorsprung Online kostenlos?

Da sich das gesamte Thema nicht nur in der Umsetzung, sondern auch in der Vermittlung gegenüber dem Handel als äußerst komplex erweist, schlägt die Garant-Möbel-Gruppe zum diesjährigen Partnerforum einen neuen Weg in der Kommunikation ein. Plakativ heißt es dabei: Vorsprung Online kostenlos! Dahinter steht der auf der bisher gewonnenen Erfahrung basierende Ansatz, die einfache, schnelle und kostengünstige Umsetzung von Websites und Shops als Kernkompetenz deutlich machen zu wollen. Gabriele Schöning, zuständig für die Koordination der Websites und des Push-Marketings, resümiert: „Genau diesen Markenkern wollen wir mit der Kampagne verdeutlichen. Jeder hat verstanden: Das Netz ist wichtig! Jetzt geht es darum, die Händler zur Umsetzung zu bewegen.“

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext: Einfache, schnelle und kostengünstige Umsetzung von Websites und Online-Shops unterstützt die Handelspartner der Garant-Möbel-Gruppe auf ihrem Weg zum E-Commerce. Foto: Garant-Möbel

Garant Gruppe

Die Garant Gruppe ist eine Verbundgruppe für nationales und internationales Möbelhandelsmarketing mit 4.000 Handelspartnern in 19 Ländern.

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.