PR-Nr. 50100-0213-11/2012
Download PDF

Garant-Möbel Partnerforum, 9. bis 11. November 2012

Von Alpenglühen bis My Spring

Insgesamt 187 Aussteller aus zehn Ländern zeigen zum Garant-Möbel Part¬nerforum vom 9. bis 11. November 2012 im A2 Forum in Rheda-Wiedenbrück viele neue Ansätze, um sich dem überbordenden Wettbewerb mit Großflächenanbietern zu entziehen. Darüber hinaus dürften die im Vorfeld ausgehandelten Konditionen viele Anreize bieten, um die Messeaufträge anzukurbeln. Das Motto des diesjährigen Partnerforums „Fit for Business“ legt die Latte hoch: schneller, höher, besser, damit wie beim Kampf um die Medaillen nichts dem Zufall überlassen bleibt.

Alle fünf Messehallen des A2 Forums mit einer Nutzfläche von 12.000 m² sind zum diesjährigen Partnerforum voll ausgebucht. An den drei Messetagen präsentieren sich 187 Aussteller aus zehn Ländern. Der Auslandsanteil von 15,5 Prozent (Vorjahr 11 %) unterstreicht das Interesse der Hersteller aus Italien, Dänemark, Belgien, Polen, Tschechien, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich und ganz aktuell auch aus Spanien, das Partnerforum als attraktive Plattform in der Zusammenarbeit mit der Garant-Möbel-Gruppe zu nutzen.

Die Ausstellerstruktur gliedert sich so: 61 Aussteller decken den Bereich Wohnen/Polster ab, 31 Vertragslieferanten konzentrieren sich auf die Küchenspezialisten und 24 Firmen zeigen ihre Kollektionen für den Bereich Schlafen. Der Ausstellungsbereich Bad & Haustechnik umfasst 55 Industriepartner. Den Servicebereich vertreten 16 externe Dienstleister.

Der Startschuss für die Messe und die Workshops der einzelnen Module, in denen die Händler auf alle Highlights des Messeparcours sowie auf die zielgerichteten Dienstleistungsangebote und Marketingtools vorbereitet werden, fällt gleich nach der Begrüßung durch den Vorstand und den erfrischenden Worten des Gastredners Patric Heizmann, Deutschlands Gesundheitsexperte mit Nährwert.

Garant für gutes Wohnen

Modulmanager Christoph Berns und sein Team erarbeiteten mit der Unterstützung des Einkaufsgremiums ein frisches Angebot, mit dem sich individuelle Wohnwünsche erfüllen lassen. Für die Handelsmarke Liva setzen auf einer Sonderfläche neue und teilweise exklusive Programme Akzente. Exklu-sive Modelle im Polsterbereich, für Wohnen und Speisen sowie für die Schlafzimmerausstattung generieren Kaufimpulse. Im Bereich Leuchte, Teppich und Accessoires geben neue Lieferanten Anregungen, um mit den so genannten Randsortimenten die Besucherfrequenz zu steigern und zusätzlichen Umsatz zu erzeugen.

Emotional aufgefrischte Prospekte unterstützen das Marketing der Handelspartner. Das Neuheiten-Journal 2013 und das im 2. Quartal 2013 erscheinende große Wohnbuch vermitteln Trendthemen und begeistern fürs Wohnen.

Garant für gutes Wohndesign

Molteni, seit 1. Januar Vertragslieferant und Aera-Partner, stellt erstmalig auf dem Partnerforum aus. Die ersten Aera-Studios mit Molteni konnten im Laufe dieses Jahres installiert werden, so dass das zum Partnerforum präsentierte Angebot gute Chancen hat, zum Messehighlight zu werden. Durch attraktive Eigenmodelle von den Firmen Erpo, Femira Boxspring, Franz Fertig, Riva, Gepade und Paschen erfährt die Aera-Kollektion eine weitere Bereicherung.

Das neue Journal soll zusammenfassen, so das Aera-Team um Kai Braßel und Tim Singe, womit Aera im kommenden Jahr Akzente setzen wird.

Morgana und Notturno

In der „World of sleep“ präsentieren sich die Schlafspezialisten mit einem starken Auftritt. Nach dem Umzug in Halle 2 werden die Kollektionen und Leistungen auf einer doppelt so großen Fläche wie bisher gezeigt. Modulmanager Hans-Jörg Koch: „Das Thema Schlafen ist jetzt inklusive der präsentierten Schlafzimmer komplett und perfekt.“

Das größere Platzangebot erlaubt, den Schwerpunktthemen angemessene Ausstellungsbereiche zu widmen. Zu den Attraktionen in diesem Jahr gehört die Sonderfläche des Trendthemas „My Spring“. Das mit viel Erfolg im Markt eingeführte und exklusive Boxspringprogramm zeigt interessante Weiterentwicklungen, die verkaufsstarke Argumente beinhalten.

Eine weitere Sonderfläche widmet sich ausführlich dem Spezialisierungsthema „Komfort Schlafen“. Hier wird demonstriert, wie individuelle Beratung für zufriedene Kunden sorgt.

Ebenfalls innerhalb der „World of sleep“ hervorgehoben wird das Premiumsegment unter dem Programmnamen Morganaflex. Die hochwertige Kollektion, die in konzertierter Aktion mit Forschung und Handel sowie mithilfe umfangreicher Tests und durch fachspezifische Begutachtung entwickelt wurde, bietet aufeinander abgestimmte Unterfederungen, Matratzen, Nackenkissen und Daunendecken. Den Programmnamen unterstützen Etiketten, eigene Bezüge und Kerne sowie eine für zehn Jahre gewährte Morgana-Garantie. Die am jeweiligen Produkt fehlenden Preise unterstreichen den Anspruch, dass Lebens-(Schlaf-)Qualität nur als zusammenhängendes System erworben werden sollte.

Die breit angelegte Prospektsonderschau empfiehlt für 2013 neue wie bewährte Aktionen, die Verkaufsimpulse generieren und die Fachkompetenz des Handels unterstützen. Premiere erlebt dabei der neue Hochwertprospekt „Zeit für Träume“, der für die Werbung im Frühjahr und Herbst des nächsten Jahres Akzente für anspruchsvolle Kunden setzt.

Küchen-Areal

Die Küchenpräsentation anlässlich des Partnerforums gehört traditionell zu den Attraktionen. Auch in diesem Jahr haben sich Modulmanager Jürgen Feldmann und sein Team einiges ausgedacht, um die Handelspartner nachhaltig zu beeindrucken. Auf einer Eventfläche bereiten die Starköche Stefan Wiertz, Genussnomade aus Wermelskirchen, Bernd Siefert, Konditormeister und ehemaliger Weltmeister des Konditorhandwerks, sowie Christina Richon, im Rahmen des ZEIT-Wettbewerbs (Wolfram Siebeck) zur besten Hobbyköchin Deutschlands gekürt, Leckeres zu und lassen sich dabei gerne über die Schulter schauen. Einen Relaunch erlebt das Thema Liva – Die Schönkocher. Als noch weiter als bisher durchgestyltes Konzept und um Marketing-Pakete für die Ausstellungsküchen ergänzt steht die exklusive Handelsmarken-Vermarktung unter dem Motto „Alpenglühen“. Die bereits gut etablierte Handelsmarke erlebt durch ein sensationelles Fotoshooting auf dem Großglockner und den sich daraus ableitenden PoS-Tools eine emotionale Aufladung, die die Wertigkeit betont.

Die neuen Kommunikationstools 2013 kommentiert Jürgen Feldmann so: „Unsere Prospekte sind sehr aufmerksamkeitsstark, denn sie warten mit überraschenden Formaten und einem Look auf, den ich in dieser Art in der Möbelbranche noch nicht gesehen habe.“

Bad & Haustechnik

Spanisches Design inspiriert erstmals auf einer erweiterten, 150 m² großen Ausstellungsfläche. Die Porcelanosa-Gruppe, die erst kürzlich mit Bad & Haustechnik als Modul der Garant-Möbel-Gruppe eine Partnerschaft gestartet hat, bietet nach Informationen von Modulmanager Jochen M. Müller mit ihren Gruppenfirmen Noken, Gamadecor und Systempool interessante Anreize, sich das hochwertige Design der spanischen Badspezialisten in die eigene Ausstellung zu holen.

Ein brandaktuelles Thema greift der verantwortliche Modulmanager Norbert Tietz mit der kostenlosen Energiebilanz-Beratung im Rahmen des Energieeffizienzprojekts des Mittelstandsverbundes ZGV auf. Mit Energieberatungen durch KfW-gelistete und speziell geschulte Berater werden Schwachstellen und Einsparmöglichkeiten vor Ort im Unternehmen erkannt.

Das diesjährige Garant-Möbel Partnerforum steckt einen Parcours ab, der den Handelspartnern kreative Wege aufzeigt, um sich im Sprint und auf der Langstrecke vom Wettbewerb abzusetzen. Der treibende Taktschlag ist schneller, höher, besser, wobei Etappenziele für den planbaren Erfolg stehen. Für die 187 Aussteller und die rund 1.200 Besucher ist das Partnerforum an drei Tagen die Arena, die Sieger macht.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext: Das Garant-Möbel Partnerforum steht 2012 unter dem Motto „Fit for Business“ und zieht Parallelen zwischen Leistungssport und Geschäftserfolg. Grafik: Garant-Möbel

Garant Gruppe

Die Garant Gruppe ist eine Verbundgruppe für nationales und internationales Möbelhandelsmarketing mit 4.000 Handelspartnern in 19 Ländern.

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.