PR-Nr. 40200-0094-05/2011
Download PDF

Interzum Köln, 25.– 28. Mai 2011

TRIKEY – der GHS-Plättchenzylinder von Lehmann

Nach dem Motto „Keiner darf rein, außer er darf“ berücksichtigen Schließanlagen Sicherheitsaspekte und bringen dem Anwender Zeitersparnis und Bequemlichkeit in seine funktionellen, organisatorischen Abläufe. Der Plättchenzylinder „TRIKEY“ für das Wechselzylindersystem „VCS 18.2“ ermöglicht verschiedene Schließhierarchien, so dass sich Generalhauptschlüssel (GHS)-Anlagen komfortabel planen lassen.

Der GHS-Plättchenzylinder von Lehmann ermöglicht es, unterhalb des Generalhauptschlüssels verschiedene Gruppen (Hauptschlüsselfunktionen) zu konfigurieren. Für die Schließanlage bedeutet dies Flexibilität und Wirtschaftlichkeit.

„TRIKEY“ berücksichtigt die steigende Nachfrage nach unkomplizierten und schnell verfügbaren Schließanlagen zu marktgerechtem Preis. Der Lehmann-„TRIKEY“-Plättchen-zylinder kommt dort zum Einsatz, wo eine Alternative zum Standard-Plättchenzylinder oder zum hochwertigen Stiftzy-linder gebraucht wird, und wo komplexe Schließanlagen mit kurzen Lieferzeiten gefragt sind.

Sowohl für die Erstbestückung als auch für die Nachrüstung bereits aufgestellter Möbel mit dem „VCS 18.2“-Wechselsystem gilt, dass „TRIKEY“ zum gesamten „VCS 18“-Wechselzylindersystem von Lehmann kompatibel ist. Montage und Demontage des Zylinderkerns erfolgen auf bewährte Art.

„TRIKEY“ kann individuell und vorausschauend, also mit Option auf spätere Erweiterungsmöglichkeiten, geplant werden. Damit sich die drei Schlüssel eindeutig identifizieren lassen, gibt es drei unterschiedliche Kopfformen: rund für den Individualschlüssel, viereckig für den Gruppenschlüssel und achteckig für den Generalhauptschlüssel.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext: Mit dem Plättchenzylinder „TRIKEY“ für das Wechselzylindersystem „VCS 18.2“ lassen sich Generalhauptschlüssel (GHS)-Anlagen planen. Die Schlüssel unterscheiden sich durch ihre Kopfformen: rund für den Individualschlüssel, viereckig für den Gruppenschlüssel und achteckig für den Generalhauptschlüssel. Foto: Lehmann

Lehmann

Als einer der führenden europäischen Hersteller für mechanische und elektronische Möbel-Schließsysteme mit rund 300 Mitarbeitern und Stammsitz in Minden/Westfalen entwickelt und produziert Lehmann seit 1962 hochwertige Produkte für die möbelherstellende Industrie, zu denen die Branchen Büromöbel, Lager- und Betriebsausstattung, Laden-/Innenausbau, Wohn- und Schlafraummöbel, Hotel- und Objekteinrichtung, Gesundheitswesen sowie Caravan- und Bootsbau zählen. Mehr Informationen unter www.lehmann-locks.com

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.