PR-Nr. 50100-0188-02/2011
Download PDF

Starke Auftaktveranstaltung für 2011

Im A2-Forum in Rheda-Wiedenbrück veranstaltete der zur GARANT-MÖBEL-GRUPPE gehörende Geschäftsbereich BAD & HAUSTECHNIK am 4. und 5. Februar seinen Partner-Event zum Auftakt des Jahres 2011. Ein umfangreiches Vortragsprogramm, die von 80 Lieferanten bestückte und 2.500 m² große Dauerausstellung sowie eine „unakademische“ Weinprobe vermittelten den mehr als 130 teilnehmenden Partner-Unternehmen mit insgesamt 250 Personen aus Handel und Handwerk viele neue Impulse für ihre strategischen Planungen und die operative Umsetzung im Geschäftsalltag.

In dem zweitägigen Vortragsprogramm wechselten sich Impulsreferate von Branchenberatern mit Erfahrungsberichten von Handelspartnern sowie Produktvorstellungen durch die Industrie unterhaltsam ab. Das erste Impulsreferat stand unter dem Titel „2011 – ein SHK-Jahr voller sicherer Chancen“, wobei der Referent Hans-Arno Kloep (querschiesser.de) die Lösung aufzeigte, „wie man die Aufträge 2011 in eine Rente für 2020 umwandelt“. Herbert Reithmeir (dls-berater.de) provozierte in seinem Vortrag über die Liquidität im Handwerksbetrieb mit der Frage „Woher nehmen, wenn nicht stehlen?“ Jens Drebenstedt (dasersteeinhorn.de) empfahl den Zuhörern, erneuerbare Energien „gehirngerecht zu bewerben und zu verkaufen“, indem er nachhaltig herausstellte, dass das Handwerk „grünen“ Boden habe.

Interessierte Aufmerksamkeit fanden insbesondere die Referenzbeiträge der Kollegenunternehmen. Dirk Kaiser aus Reppenstedt berichtete darüber, wie die Duschanlage Kaiser Vario Flexibilität mit moderner Badkultur vereint. Edwin Winowsky aus Mölln hielt den Vortrag „Der Badphilosoph präsentiert sich – Unlimited Bathroom Philotainment“. Udo Beckmann aus Flensburg referierte über „Das Bäderwerft-Konzept“. Und Trudi Otten aus Selfkant stellte vor, wie in ihrem Haus Badkunden beraten und Bäder geplant werden.

Peter Köstel (marketing-pur.de) stellte sein Referat unter den Titel „Kernentscheidung Positionierung – werden sie zu der Nr. 1 im Kopf Ihrer potentiellen Kunden“. Und mit bebilderten Impressionen von den Messen in Mailand, Cersaie/Bologna und der Kölner Möbelmesse gab Dipl.-Designerin Uta Kurz einen stark emotionalisierenden Einblick in „Wohntrends im Bad – Harmonie und Sinnlichkeit“.

Trotz der Vielzahl der interessanten Vorträge blieb den Modulmanagern Jochen M. Müller (BAD & DIE BÄDERPROFIS), Norbert Tietz (HAUSTECHNIK & DIE ENERGIEWERKER) und Jürgen Semprecht (Geschäftsführung ARCADE) Zeit, auf die Neuheiten im Angebot hinzuweisen, wobei neu aufgenommene Vertragslieferanten vorhandene Sortimentslücken erfolgreich schlossen. Von den Ausstellern wird berichtet, dass die starke und qualifizierte Besuchsfrequenz zu überaus zufriedenstellenden Abschlüssen geführt habe. Die positive Stimmung wirkte sich auch auf die Aktionsgespräche aus, die im Verlauf der Veranstaltung mit eingeladenen nationalen und ausländischen Interessenten aus dem SHK-Bereich geführt werden konnten.

Die „Kunst des Genießens“ vermittelte während der Abendverantstaltung Mira Nocon von der Weinzeche in Essen (weinzeche.de). Die als „unakademisch“ angekündigte Rotweinprobe „Rhône bis Rioja“ sorgte für perfekte Stimmung und wurde mit einem achtgängigen „Walking Dinner“ abgerundet. Zusammengefasst galt der Partner-Event bei Gästen und Veranstaltern als rundum gelungene Veranstaltung.

Garant Gruppe

Die Garant Gruppe ist eine Verbundgruppe für nationales und internationales Möbelhandelsmarketing mit 4.000 Handelspartnern in 19 Ländern.

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.