PR-Nr. 40300-0038-05/2017
Download PDF

interzum Köln, 16. bis 19. Mai 2017

Samet forciert Technik für Schiebetüren

Für den Einsatz von Schiebetüren gibt es starke Argumente. Sie setzen Akzente im Design, lösen elegant manches Raumproblem und zeigen, dass Schranksysteme mehr als nur Stauraum sein können. Für die unterschiedlichsten Anwendungen bei Wohn- und Schlafraummöbeln, bei Garderoben und begehbaren Schränken bietet Samet mit seinen Schiebetürsystemen SMT 100, 500 und 75T die passenden Lösungen.

SMT 100: leicht montierbarer Schwerlastträger

Der unten laufende Schiebetürbeschlag SMT 100 bietet viel Designfreiheit. Dazu gehört, dass Türstärken von 18 bis 50 mm verarbeitet sowie konstruktiv einliegende oder vorliegende Türen geplant werden können. Der Beschlag ist bis zu einem Gewicht von 80 kg pro Türelement ausgelegt, so dass selbst Schwergewichte im täglichen Gebrauch leicht und leise laufen. Mit dem schlanken Dämpfungssystem, das mit Blick auf die Möbelkonstruktion nur geringen Platz beansprucht, schließen die Türelemente sanft und geräuschlos. Die Schiebetüren können werkzeuglos montiert respektive demontiert werden. Die Höhenjustierung erfolgt in einem Bereich von +/- 4 mm in den Laufteilen. Mit justierbaren Führungsteilen lässt sich die Tiefe leicht regulieren.

SMT 500: Multitalent für alle Fälle

Der oben laufende Schiebetürbeschlag SMT 500 bewährt sich in vielfältigem Einsatz beispielsweise bei Hochschränken in Wohn- und Schlafzimmern sowie im Eingangs- und Bürobereich. Mit dem Beschlag können Schiebetüren bis zu einer Türstärke von 22 mm verarbeitet werden. Bei Türgewichten von bis zu 50 kg pro Element sorgen hochwertige Laufrollen für einen konstant ruhigen Lauf. Für das leise Schließen sorgt das Dämpfungssystem, das sowohl rechts als auch links einsetzbar ist. Der Schiebetürbeschlag SMT 500 ist ohne und mit Justierung lieferbar. Die Höhenjustierung von +/- 3,5 mm erfolgt in den Laufteilen; die Tiefenregulierung in den Führungsteilen. Die werkzeuglose Montage erleichtert den Aufbau von Schränken und Schranksystemen.

SMT 75T – viel Spielraum für großformatige Schränke

Mit dem unten laufenden Schiebetürbeschlag SMT 75 T lässt sich maximaler Stauraum mit Türstärken von 16 bis 22 mm planen. Lauf- und Führungsteile sind bei diesem Beschlag identisch. Bei Türgewichten bis 75 kg bleibt der Laufkomfort stabil, so dass sich die Türelemente leicht schieben lassen. Ein Dämpfungssystem kann optional zum Einsatz kommen. Die Höhenjustierung von +/- 4 mm erfolgt in den Laufteilen.

Bei allen drei Varianten bieten die vollständig überdeckenden Türen den vollen Zugriff auf den Schrank. Das gibt Planungsfreiheit, wenn Innenschubkästen und ausziehbare Tablare den Stauraum organisieren sollen. Bei Schranksystemen für Ankleiden und Garderoben oder bei Systemmöbeln für Medien bietet das Samet-Schiebetürsystem ein abgestimmtes Leistungsspektrum, mit dem sich funktionsorientierte und praktische Schiebetürlösungen umsetzen lassen.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext 1: Die Samet-Schiebetürsysteme bieten passende Lösungen für unterschiedlichste Anwendungen in Wohn- und Schlafraum, Garderoben und Ankleiden. Für die Innenorganisation bleibt dank komplett überdeckender Türelemente viel Freiraum. Foto: Samet


Bildtext 2: Oben laufender Schiebetürbeschlag SMT 500: Mit seiner hohen Belastbarkeit und leichten Montage eignet sich dieser Schiebetürbeschlag für vielfältige Anwendungen. Foto: Samet

Samet GmbH

Die Samet GmbH agiert als deutsche Niederlassung des türkischen Herstellers von Möbelbeschlägen. Das Samet-Produktportfolio umfasst 2.400 Artikel der Möbelbeschlagtechnik. Der vielfach zertifizierte türkische Marktführer beliefert Kunden in 90 Ländern und unterhält ausländische Filialen in Russland und Italien sowie seit Dezember 2012 auch in Deutschland.

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.