PR-Nr. 50100-0202-03/2012
Download PDF

Partner-Event auf höchstem Niveau

„Danke, dass Sie so zahlreich erschienen sind!“ Diese oft als Floskel benutzte Begrüßung fand ihre Rechtfertigung bei dem Partner-Event des zur Garant-Möbel-Gruppe gehörenden Moduls Bad & Haustechnik am 24. und 25. Februar 2012 in Rheda-Wiedenbrück. Insgesamt rund 300 Teilnehmer aus Handel und Industrie folgten der Einladung, die mit sechs spannenden Referaten einen stimmigen Bogen zwischen Theorie und Praxis versprach. Nicht nur die abendliche Weinverkostung sorgte für eine Veranstaltung in bester Stimmung.

Jochen M. Müller und Norbert Tietz, Modulmanager Bad & Haustechnik, eröffneten die Tagung, um ihren Zuhörern das Neueste aus dem Kreis der Lieferanten vorzustellen. Als perfekte Basis diente ihnen dazu die neue Dauerausstellung, in der auf 2.500 m² rund 80 Lieferanten vertreten sind. Das immer breiter werdende Portfolio von Partnern innerhalb der Industrie für den zweistufigen Vertrieb zeigte darüber hinaus, dass die energetische Hausrenovierung und die regenerative Energie von hoher Dynamik beflügelt sind.

Viele handfeste Tipps der externen Referenten vermittelten den Teilnehmern gleichzeitig umsetzbare Anregungen, um dem Alltagsgeschäft neue Impulse zu geben. Den Anfang machte Deutschlands erfolgreichste Kommunikationstrainerin Daniela A. Ben Said zum Thema „Emotionaler Verkauf und Kundenverblüffung!“ Ihr mitreißender Vortrag zeigte, wie man Kunden für sich gewinnt, mit ihnen im Dialog gemeinsam die Wünsche definiert und wie man einen unverwechselbaren guten Eindruck hinterlässt, der das Vertrauen für eine Kaufentscheidung verdient.

Den vorgegebenen Faden griff die Dipl.-Designerin Uta Kurz auf, die über die Zukunft des Bades referierte. Ihr Credo zielte darauf ab, dass sinnliche Formen und offene Lebensräume die Badgestaltung prägen. Dabei dürften allerdings auch nicht Adjektive wie sicher, praktisch und individuell aus den Augen verloren werden. Mit eindrucksvollen Bildpräsentationen der internationalen Leitmessen visualisierte sie die neuesten Trends.

Wer fachliches Können beherrscht, muss sich auch entsprechend darstellen. Bei einer Präsentation der eigenen Kompetenz im Internet komme es aber auch auf Präzision an, betonte der Fachanwalt für IT-Recht Alexander Wagner in seinem Vortrag. „70 Prozent aller Homepages von Handwerksunternehmen und Fachhändlern sind mit rechtlichen Risiken behaftet. Es ist gut zu wissen, wie man sich wirksam vor Abmahnungen schützt“, erklärte der Referent.

Besser ist natürlich, wenn schon bei der Gestaltung der Homepages die Fallstricke gar nicht erst eingezogen werden. Wie man sich dabei auf sicherem Terrain bewegt, zeigte die Präsentation der IT-Möglichkeiten, die die Garant-Möbel-Gruppe mit ihrem breit aufgefächerten Angebot von der Homepage über das Abverkaufsportal bis hin zum Online-Shop bietet.

„Wie Banken glücklich und SHK-Unternehmer flüssiger werden“ überschrieben die Berater Herbert Reithmeier und Martin Deitmerg in ihrem Vortrag. Sie zeigten dabei auf, wie man per Mausklick zum perfekten und auch für das Bankgespräch geeigneten Geschäftsplan gelangt.

Großes fachliches Interesse fand auch der Vortrag von Dieter Schwindt von der Nanopool GmbH. Mit seinem Thema „Oberflächenveredelung als zusätzliches Geschäftsfeld“ überraschte er die Fachleute. Die Firma Nanopool, die mehrfach national und international für ihr Produkte der antibakteriellen Nanoveredelung ausgezeichnet wurde, bietet ein innovatives Liquid Glass Produkt, das bequem auf beliebige Oberflächen aufgebracht werden kann, um der industriellen Forderung nach einer antibakteriellen Schicht zu genügen. Zusätzliche Vorteile wie beispielsweise Hitzeresistenz, Biokompatibilität und Flexibilität zeichnen das Produkt ebenso aus wie seine Hydrophobie. Anders gesagt: Die Oberflächenveredelung ist lebensmittelecht, antibakteriell, schmutzabweisend und lässt Wasser abperlen. Ideale Eigenschaften also, um Bäder zu veredeln.

Der abschließende Vortrag des Partner-Events befasste sich mit dem Finanzierungsgeschäft, das einen immer bedeutenderen Stellenwert in der Vermarktung einnimmt. „Absatzfinanzierung leicht gemacht – warum Sie jetzt kein Banker mehr sein müssen, um dem Endverbraucher seine Wünsche zu erfüllen!“ überschrieb Volker Bernhardt, Key Account Manager POS bei der Hanseatic Bank, die Kooperationspartner der Garant-Möbel-Gruppe für die Warenfinanzierung ist. Der Referent erläuterte, mit welchen marktgerechten Konditionen und welchem Service der Verkauf erleichtert werden kann.

Zwischen den Vorträgen blieb stets Zeit, sich untereinander auszutauschen, die Dauerausstellung zu besichtigen oder angesprochene Themen der Veranstaltung mit den Fachleuten zu vertiefen. Bei derart viel Informationen tat aber auch gut, einen entspannten Abend zwischen den beiden Veranstaltungstagen zu genießen. Jochen M. Müller und Norbert Tietz hatten dafür eine „unakademische“ Verkostung deutscher Rot- und Weißweine zusammen mit einem renommierten Weinfachhändler auf der Fläche der Dauerausstellung organisiert, zu der die Teilnehmer auch Vertriebs-Vorstand Horst Paetzel begrüßten. Jochen M. Müller: „Herr Paetzel schuf vor rund 15 Jahren die Grundlagen für das enorm erfolgreiche Modul Bad & Haustechnik und ist somit dankenswerterweise sozusagen auch der Gastgeber für unsere heutige, gemeinsame Weinprobe.“

Im Resümee zu dieser Veranstaltung waren sich alle Teilnehmer einig: „Eine perfekte Veranstaltung mit herausragenden Vorträgen. Die hohe Professionalität dieser Veranstaltung zeigt, welchen Anspruch die Gruppierung Bad & Haustechnik innerhalb der Garant-Möbel-Gruppe an sich selber stellt.“

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext: Jochen M. Müller und Norbert Tietz, Modulmanager Bad & Haustechnik innerhalb der Garant-Möbel-Gruppe, begrüßten zum Partner-Event am 24. und 25. Februar 2012 im A2 Forum in Rheda-Wiedenbrück rund 300 Teilnehmer aus Handwerk und Industrie. Foto: Garant-Möbel

Garant Gruppe

Die Garant Gruppe ist eine Verbundgruppe für nationales und internationales Möbelhandelsmarketing mit 4.000 Handelspartnern in 19 Ländern.

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.