PR-Nr. 30400-0028-09/2015
Download PDF

Neue Stuhlfamilie von Febrü

Wer täglich sieben, acht und noch mehr Stunden im Büro sitzt, braucht gute Unterstützung. Neben Schreibtisch und Co. sind es vor allem die Stühle, die mit ergonomischen Funktionen zu einem bequemen Sitzerlebnis am Schreibtisch, im Meeting oder in der Konferenz beitragen. Mit „Febrü·One“ stellt der Herforder Büromöbelspezialist eine komplett neue Stuhlfamilie vor. Dazu gibt es „One∙XPress“, einen Schnelllieferservice für ausgewählte Modelle, mit dem Fachhandelspartner im Verkaufsgespräch punkten können.

Zur Stuhlfamilie „Febrü∙One“ gehören ein Bürodrehstuhl in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten sowie passende Konferenzsessel als Freischwinger oder Konferenz-Drehsessel. Sowohl als Solisten als auch im Zusammenspiel mit dem Febrü-Büromöbelprogramm tragen die Stühle zum bequemen Sitzen und damit zum entspannten Arbeiten bei.

Dank seiner vielen technischen Details ermöglicht der Bürodrehstuhl ergonomisches Arbeiten im Open-Space-Büro ebenso wie in der Chefetage. Auch wechselnde „Be-sitzer“ an Desk-Sharing-Arbeitsplätzen finden ihren individuellen Wohlfühlmodus schnell. Zum Beispiel mit der patentierten Körpergewichtseinstellung, die den Gegendruck der Rückenlehne mittels Schnellverstellung an das Körpergewicht anpasst. Sitzdynamik wird durch die Punkt-Synchron-Mechanik erreicht, deren abgestimmte Balance von Vorwärts- und Rückwärtsbewegung sich automatisch den natürlichen Körperbewegungen anpasst. Hinzu kommen schwenkbare Multifunktionsarmlehnen, die in Höhe, Breite und Tiefe verstellbar sind, ebenso wie die individuelle Sitzhöheneinstellung. Optional kann der Bürodrehstuhl mit einer stufenlos verstellbaren und schwenkbaren 3D-Nackenstütze ausgestattet werden, die hilft, die Nackenmuskulatur zu entlasten. Neben der Sitzflächenneigungseinstellung reguliert der optionale Schiebesitz die Sitztiefe nach vorn um 6 cm, so dass der ergonomisch richtige Abstand zwischen Sitzvorderkante und Kniekehle genau auf den Benutzer eingestellt werden kann.

In langen Konferenzen nehmen Freischwinger und Drehsessel die Körperbewegungen auf und animieren zum Haltungswechsel. Zurücklehnen, wippen, drehen: Das wirkt Ermüdungserscheinungen entgegen, fördert die Konzentration und hilft, Verspannungen zu vermeiden. Der Freischwinger wird auch als stapelbare Variante angeboten. Beim Konferenz-Drehsessel gehört die Rückholmechanik zur Ausstattung. Bei allen Modellen kann ein Netzrücken mit und ohne Polsterauflage gewählt werden.

Form und Funktion der neuen Stuhlfamilie sind so aufeinander abgestimmt, dass alle Modelle leicht und beschwingt wirken und somit auch beim Design den Gestaltungsansprüchen moderner Arbeitswelten folgen. Neben strapazierfähigen Stoff- und Lederbezügen in attraktiven Farben lassen auch unterschiedliche Gestellfarben Freiraum für die individuelle Gestaltung.

Zwei Bürostuhl- und zwei Freischwinger-Varianten fasst Febrü unter der Bezeichnung „One·XPress“ zusammen und bietet damit seinen Fachhandelspartnern ein spezielles, kurzfristig lieferbares Lagerprogramm an. Nach dem Motto „heute bestellt und mit der nächsten Möbellieferung beim Fachhandel“ hat dieser die Möglichkeit, schnell und zuverlässig die Wünsche seiner Kunden zu erfüllen.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext 1: Schwungvoll und elegant – „One“ macht eine gute Figur. Foto: Febrü




Bildtext 2: Bequem sitzen und entspannt arbeiten: Der Bürodrehstuhl „One“ empfiehlt sich als Allrounder für moderne Arbeitswelten. Foto: Febrü
Bildtext 3. Der Freischwinger aus dem „Febrü·One“-Programm bietet Unterstützung beim Meeting und in Konferenzen. Foto: Febrü
Bildtext 4: Der Konferenz-Drehsessel „Febrü∙One“ animiert zur Bewegung. So lassen sich auch lange Besprechungen ganz entspannt überstehen. Foto: Febrü

Febrü

Febrü entwickelt und produziert am Standort Herford mit 170 Mitarbeitern Büromöbel. Die hohe Fertigungstiefe steht für ein breites Produktportfolio, das vom Arbeitsplatz über Stauraum, Konferenz bis hin zu Empfang, Lounge und Akustik reicht. Mehr Informationen unter www.februe.de

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.