PR-Nr. 30400-0023-04/2015
Download PDF

Mit Bewegung entspannt und konzentriert arbeiten

Zu viel sitzen macht krank, das sagt der aktuelle DKV-Report 2015 „Wie gesund lebt Deutschland?“ Wir sitzen am Esstisch, in der Bahn oder im Auto auf dem Weg zur Arbeit, abends vor dem Fernseher oder mit Tablet auf dem Sofa und nicht selten den ganzen Tag am Schreibtisch im Büro. Rückenleiden und viele andere chronische Krankheiten sind das Resultat. Mit höhenverstellbaren Schreibtischen am Arbeitsplatz und dem Wechsel zwischen Sitzen und Stehen kann dem vorgebeugt werden.

„Active EMHV“ (elektromotorische Höhenverstellung 712 – 1.212 mm mit 1-fach-Teleskop oder 630 – 1.290 mm mit 2-fach-Teleskop) heißen die Varianten, mit denen die Steh-Sitz-Dynamik am Arbeitsplatz erreicht wird. Die Höhe des Tisches lässt sich in Sekunden benutzerfreundlich per Knopfdruck verstellen, so dass zwischen der Arbeit im Sitzen oder Stehen spontan gewechselt werden kann. Ergänzt wird die Serie durch Gestell-Varianten mit manueller Höhenverstellung, Push oder Kurbel für die individuelle Anpassung an den Nutzer zwischen 640 und 860 mm.

In allen elektromotorisch höhenverstellbaren Gestellen sind hochwertige Mechaniken von Linak verarbeitet. Ein Auffahrschutz bietet bei unterschiedlichen Tisch-Varianten zudem Sicherheit. „Active“ mit 2-fach-Teleskop ist zusätzlich mit der innovativen Anti-Kollisions-Technologie „Piezo“ ausgestattet. Bei Änderung der Tischhöhe reagiert diese Technik ganz sensibel, wenn der Tisch auf- oder abgefahren wird, so dass Schäden an benachbarten Möbeln oder Raumelementen vermieden werden.

Zur Standardausstattung bei den elektromotorisch höhenverstellbaren Schreibtischen gehört ein Steuerelement mit Auf-/Ab-Funktion. Optional kann ein Steuerelement mit Memory-Funktion oder ein Steuerelement mit Memory-Funktion und Display gewählt werden. Ganz neu ist eine Software, die mit dem Tisch kommuniziert und auf dem Computer des Nutzers installiert wird, so dass die Steuerung ganz einfach über den PC erfolgt. Sie gibt regelmäßig Hinweise, wenn es wieder Zeit ist, vom Sitzen zum Stehen zu wechseln. Den Stromverbrauch im Standby-Modus beziffert Febrü mit 0,1 Watt.

Damit neben der Dynamik und Ergonomie auch die Optik stimmt, gibt es „Active“ in den Gestellfarben Weiß, Quarzmetallic, Weißaluminium und Schwarz. Für die Tischplatten stehen alle Febrü-Dekoroberflächen zur Wahl. Mit dem umfangreichen Zubehör wie unterschiedliche Kabelauslässe, Kabelwannen, Kabelführungen, Kabelkörbe- und -bügel sowie CPU-Halterung lässt sich die Bürotechnik unauffällig integrieren.

Wer entspannt steht und bequem sitzt, wird das bewegte Arbeiten gerne praktizieren und feststellen, dass Ermüdungserscheinungen seltener werden. Gleichzeitig lassen sich konzentriertes Arbeiten und Wohlbefinden steigern.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext 1: Höhenverstellung per Knopfdruck: Mit dem höhenverstellbaren Schreibtisch „Active“ gelingt der Wechsel zwischen bequem sitzen und entspannt stehen. Foto: Febrü


Bildtext 2: Höhenverstellbare Schreibtische aus der Produktlinie „Active“ richten Arbeitsplätze ergonomisch ein. Damit die Optik stimmt, stehen unterschiedliche Ausführungen zur Wahl. Foto: Febrü

Febrü

Febrü entwickelt und produziert am Standort Herford mit 170 Mitarbeitern Büromöbel. Die hohe Fertigungstiefe steht für ein breites Produktportfolio, das vom Arbeitsplatz über Stauraum, Konferenz bis hin zu Empfang, Lounge und Akustik reicht. Mehr Informationen unter www.februe.de

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.