PR-Nr. 40200-0101-01/2012
Download PDF

Lehmann Preview zur ZOW 2012

Zur diesjährigen ZOW konzentriert sich der Spezialist für mechanische und elektronische Schließsysteme Lehmann auf umfassende Programmsynergien als Ergebnis der Programmzusammenführung knapp drei Jahre nach der Übernahme der Huwil Locks. Mit der Einführung der neuen Wechselzylindergeneration „VCS 18.2“ und von „TRIKEY“ wurden komplette Produktgruppen überarbeitet und neu gestaltet. Die Vorteile aus dem „Prestige“- und „VCS 18“-Programm wurden zusammengeführt, so dass Kunden von Rationalisierungsvorteilen in der Fertigung und flexiblen Anwendungen profitieren. Die Bandbreite möglicher Einsatzbereich komplettieren neue Produkte. Zu den ZOW-Neuheiten zählen ein Kasten- und Drehstangenschloss sowie die neue Glastürschloss-Generation, die sich mit den Wechselzylindern „Prestige 2“ und „Prestige 4“ sowie „VCS 18.2“ einsetzen lassen.

Wer den „Schlüssel im Kopf“ einem dicken Schlüsselbund vorzieht, aber dennoch nicht sofort auf elektronische Lösungen umsteigen will, dem bietet die Unternehmensgruppe Lehmann zur ZOW 2012 neben dem elektronischen Dial-Schloss „M400 TA“ ein mechanisches Dial-Schloss in neuer vierrädriger Ausführung. Nicht zuletzt steht die „e-solutions“-Produktpalette im Fokus, die von Funk über Pincode bis hin zur biometrischen Identifikation ein breites Spektrum abdeckt. Dabei sind die „e-solutions“ für viele Schlossmechaniken und unterschiedlichste Möbelanwendungen ausgelegt.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext: Die neue Drehstangenschloss Generation kann im „Prestige“-System mit designorientierten Opaline-Zylinderschlüsseln oder im „VCS 18.2“ mit sicherheitsorientierten Zylindern der „TRIKEY“-Serie bestückt werden. Foto: Lehmann

Lehmann

Als einer der führenden europäischen Hersteller für mechanische und elektronische Möbel-Schließsysteme mit rund 300 Mitarbeitern und Stammsitz in Minden/Westfalen entwickelt und produziert Lehmann seit 1962 hochwertige Produkte für die möbelherstellende Industrie, zu denen die Branchen Büromöbel, Lager- und Betriebsausstattung, Laden-/Innenausbau, Wohn- und Schlafraummöbel, Hotel- und Objekteinrichtung, Gesundheitswesen sowie Caravan- und Bootsbau zählen. Mehr Informationen unter www.lehmann-locks.com

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.