PR-Nr. 40200-0116-11/2014
Download PDF

Lehmann mit neuem Glastürschloss

In Shop- und Ladenbau sind zeitgemäße Sicherheitsstandards und hoher Designanspruch gefragt: zum Beispiel wenn im Handel luxuriöse Accessoires hinter Glas effektvoll inszeniert werden sollen. Der Mindener Möbelschlossspezialist Lehmann bietet aktuell ein Glastürschloss, das optisch punktet, alle Anforderungen an Sicherheit erfüllt und dabei ganz einfach an die Glasscheibe geklemmt wird.

Zeitaufwendige und kostenintensive Bohrungen in Glas sind mit dem neuen Glastürschloss 324 von Lehmann passé. Denn das Glastürschloss wird einfach von unten, seitlich oder von oben auf die Glastür geklemmt. Dabei schützen zwei Schlitzschrauben aus Polyamid die Glasfläche vor Beschädigungen. Die Zwischenlage aus Gummi wirkt rutschhemmend und schützt vor Kratzern.

Mit einem Klemmbereich von vier bis acht Millimetern eignet sich das Schloss für unterschiedliche Glasstärken. Zudem stellen seine universellen Einsatzmöglichkeiten bei rechts-, lad- oder kopflad-schließenden Glastüren das Anwendungsspektrum auf eine breite Basis. Das hilft bei Disposition und Bevorratung.

Moderne Sicherheitsstandards berücksichtigt die auf Wunsch nachrüstbare Schlüsselabzugssperre. Sie garantiert, dass wertvolle Produkte hinter Glastüren wirkungsvoll vor unbefugtem Zugriff geschützt sind.

Im Programm führt Lehmann zwei Versionen: eine abgerundete Kegelform, die für filigrane Optik steht, sowie eine zylindrische Form mit Griffmulden, wenn erhöhte Griffigkeit gefordert ist. Neben der Standardoberfläche Nickel glänzend kann das neue Glastürschloss auf Anfrage in den Oberflächen Nickel matt, Chrom III glänzend sowie matt geliefert werden.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext 1: Die zylindrische Form des neuen Lehmann-Glastürschlosses ist mit Griffmulden ausgestattet. Foto: Lehmann




Bildtext 2: Soft und filigran präsentiert sich das Glastürschloss in Kegelform. Foto: Lehmann
Bildtext 3: Zylindrisch oder in Kegelform – das klemmbare Glastürschloss aus dem Lehmann-Programm spart durch seine werkzeuglose Montage Zeit und Kosten. Sicherheit und Optik sind fein aufeinander abgestimmt. Foto: Lehmann

Lehmann

Als einer der führenden europäischen Hersteller für mechanische und elektronische Möbel-Schließsysteme mit rund 300 Mitarbeitern und Stammsitz in Minden/Westfalen entwickelt und produziert Lehmann seit 1962 hochwertige Produkte für die möbelherstellende Industrie, zu denen die Branchen Büromöbel, Lager- und Betriebsausstattung, Laden-/Innenausbau, Wohn- und Schlafraummöbel, Hotel- und Objekteinrichtung, Gesundheitswesen sowie Caravan- und Bootsbau zählen. Mehr Informationen unter www.lehmann-locks.com

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.