PR-Nr. 50100-0276-06/2016
Download PDF

GARANT legt im 1. Tertial erneut zweistellig zu

Die GARANT Gruppe in Rheda-Wiedenbrück sieht sich weiter auf der Erfolgswelle. Per 30. April 2016 haben die zentralregulierten Umsätze gegenüber dem 1. Tertial des Vorjahres um 11 Prozent zugelegt, erklärte die Geschäftsführung. „Diese erneut zweistellige Umsatzsteigerung ist umso bemerkenswerter, da wir 2015 mit 13,4 Prozent Wachstum hohe Vorjahreswerte vorgelegt haben“, betont Torsten Goldbecker, Geschäftsführer der GARANT Holding GmbH. Mit Blick auf das allgemeine Branchenwachstum seien diese Zuwachsraten rund doppelt so hoch, heißt es in der Pressemeldung. Konkrete Umsatzzahlen nennt die GARANT Gruppe traditionell nicht.

Das Wachstum sei einerseits organisch mit den bestehenden Handelspartnern und andererseits durch den starken Mitgliederzuwachs der Verbundgruppe erzielt worden. Erst kürzlich hatte die GARANT Gruppe eine Broschüre vorgelegt, in der die seit Anfang 2015 neu gewonnenen 263 Fachhandels- und Fachhandwerkspartner begrüßt wurden. Zum größten Teil seien die neuen Partner bereits an Bord oder stoßen nach Auslauf ihrer bisherigen Verbandsverträge in den nächsten ein bis zwei Jahren zur GARANT Familie, heißt es dazu. Als Begründung für diesen starken Mitgliederzuwachs nennen die Verbandsmanager in Rheda-Wiedenbrück das in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickelte schlüssige Gesamtpaket aus leistungsstarken Konditionen, innovativen Vermarktungskonzepten sowie die intensive Unterstützung ihrer Partner im Handelsmarketing vor Ort.

Neben zahlreichen verbandsfreien Neuzugängen wechselten in den drei Geschäftsbereichen Wohnen & Schlafen, Küche sowie Bad + Haus rund 40 Häuser von Wettbewerbsverbänden zu GARANT. Hinzu kommen im Bereich Küchen Areal die „küchenplus“-Mitglieder der EK/servicegroup eG, die im Rahmen der Ende des vergangenen Jahres vereinbarten strategischen Allianz ihre Küchenumsätze (außer Elektrogeräte) über GARANT abrechnen, sowie weitere neue Partner aus der langjährigen Kooperation mit EURONICS.

Für das erfolgreich gestartete laufende Geschäftsjahr setzt die Jubiläumskampagne „60 Jahre GARANT“ zusätzliche Impulse. „Die aktiv an den modulspezifischen Aktionen teilnehmenden Händler berichten durchweg von sehr gut laufenden Geschäften. Wer die von der Gruppe geschaffene Marketing-Basis für sich nutzt, kann in diesem Jubiläumsjahr besonders vom Erfolgstrend profitieren“, resümiert Holding-Geschäftsführer Jens Hölper das Zwischenergebnis und ergänzt: „Für alle Geschäftsbereiche starten im zweiten Halbjahr weitere Verkaufsförderungsaktionen, die übergreifend online wie offline durch die Verbundzentrale initiiert werden und den Händler konkret vor Ort in seiner Region medial unterstützen.“

Das Ziel von Torsten Goldbecker und Jens Hölper: Das GARANT-Jubiläumsjahr soll nach dem Rekordjahr 2015 erneut das beste Jahr der Unternehmensgeschichte werden.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext: Die Jubiläumskampagne „60 Jahre GARANT“ setzt Impulse für weiteres Wachstum. In den ersten vier Monaten 2016 stieg der zentral regulierte Umsatz um 11 Prozent. Foto: Rolf Iltz

Garant


« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.