PR-Nr. . 50100-0232-11/2013
Download PDF

Pressekonferenz GARANT Partnerforum 9.11.2013

GARANT Gruppe steigert ihre Dienstleistungen

Das GARANT Partnerforum 2013 liefert, was ein Jahr zuvor versprochen wurde und seitdem im Rahmen der neuen Marketing-Ausrichtung immer wieder bestätigt wurde. Was in der Verbindung mit der modernisierten Markenstruktur der Verbundgruppe als „bestes Handelsmarketing“ apostrophiert wurde, stellt sich jetzt dem Urteil der Handelspartner. Das zentrale Gruppen-Marketing wird um die neu gegründete GARANT Partnermarketing-Agentur ergänzt. Hinzu kommt eine Ladenbau-Offensive, die vom gruppenübergreifenden Know-how der zum Verband gehörenden Energie-Spezialisten profitiert. Die GARANT Akademie präsentiert Erfolge im Personal-Recruiting und schöpft neue Erkenntnisse aus dem Konjunktur-Barometer.

Das Partnerforum des letzten Jahres stand im Zeichen der geplanten Veränderungen, um der GARANT Gruppe nicht nur ein neues Gesicht zu geben, sondern den in der Regel von Inhaberfamilien geführten mittelständischen Handelspartnern im Möbel- und Einrichtungsfachhandel sowie im SHK-Fachhandwerk Unterstützung in ihrem jeweiligen regionalen Markt zu bieten. Zum Chefforum Mitte Juni in Heidelberg fand die Präsentation der neuen Markenstrategie überwältigende Zustimmung. Zum jetzigen Partnerforum am 9. und 10. November fächerte die Gruppe ihr gesamtes Leistungsspektrum auf.

GARANT Partnermarketing am Start

Vor der als GARANT Partnermarketing-Agentur agierenden Heimspiel Marketing GmbH mit Sitz in Troisdorf stand eine breit angelegte Befragung, an der sich mehr als 250 Handelspartner beteiligten. Über 90 Prozent der Antworten äußerten den Wunsch nach noch mehr Marketing-Unterstützung durch die GARANT-Zentrale. 60 Prozent davon favorisierten eine Baukasten-Lösung mit Werbemitteln und Bilddatenbank. Die anderen 40 Prozent wünschten sich hingegen absolut individuelle Marketingunterstützung: von der Beratung vor Ort über Markt- und Wettbewerbsanalysen bis zur Begleitung bei der Marketingplanung.

Auf diese eindeutigen Wünsche der Handelspartner reagierte die GARANT Gruppe konsequent mit der Gründung der neuen Agentur. Das Team von Geschäftsführer Frank Niemeyer ist bei der Händlerberatung spezialisiert auf Zielgruppenbeschreibungen und -potenziale, Werbestrategie und Werbeplanung. Das Händlermarketing für den Einrichtungshandel und das Fachhandwerk wird unterstützt durch Logoentwicklung, Geschäftsausstattung, Fassadengestaltung und Markenwerbung. Dazu gehören Abverkaufsaktionen, Neukundengewinnung, Stammkundenaktionen und Promotions. Außenwerbung vor Ort, Funkwerbung oder Internet-Präsenz sowie die Belegung von Tageszeitungen und Wochenblättern gehören ebenfalls zum Repertoire.

Mit der Umstellung von Peis Küchen in Winterberg als erster Küchen Areal-Markenpartner im neuen Marken-CI realisierte das Partnermarketing von der Außen- und Innengestaltung bis zur Neueröffnungs- und Jubiläumswerbung sein erstes komplettes Projekt. Mehr als 120 GARANT Partner haben inzwischen ihr Interesse bekundet, ihren Marktauftritt im Rahmen der neuen Markenpartnerschaft und dem damit verbundenen Förderpaket zu modernisieren.

Das neue GARANT Marketing-Service-Portal, das seine Premiere während des Partnerforums 2013 hat und künftig durch Integration in das Intranet GM-easy allen Markenpartnern zugänglich sein wird, realisiert jetzt die nächste Dienstleistungsaktivität. Das Portal bietet Zugang zur Bilddatenbank, stellt Funkspots abrufbereit zur Verfügung und zeigt umsetzbare Marketing-Ideen für die regionale Geschäftsbelebung. Darüber hinaus ist ein Marketing-Baukasten integriert, der sowohl Vorlagen für die Jahresplanung bereithält als auch Standardvorschläge für Anzeigen zu unterschiedlichen Anlässen oder zur Neugestaltung der Geschäftspapiere enthält. Die Empfehlungen sind standardisiert und gleichermaßen individuell und kostensparend editierbar.

Ladenbau-Offensive senkt Betriebskosten

Der Ladenbau, der alles von der ausführlichen Beratung vor Ort über die Bedarfsanalyse, Ausführungsplanung und Steuerung der Baumaßnahmen bis hin zur Neueröffnung umfasst, gehört für das GARANT Architektenteam zum jahrzehntelangen Erfahrungsspektrum. Die neue Ladenbau-Offensive lenkt die Handelspartner jetzt gezielt auf die Möglichkeiten, durch Energieeinsparung die Betriebskosten spürbar zu senken. Denn aktuelle Erkenntnisse aus den Kundenbefragungen der aktiven Teilnehmer der GARANT 5-Sterne-Zertifizierung zeigen, dass dem inneren und äußeren Erscheinungsbild und der Warenpräsentation mehr denn je eine immer wichtigere, ja strategische Bedeutung für den Verkaufserfolg im Einrichtungsfachhandel zukommt.

Mit einem durchdachten Beleuchtungskonzept, das Verkaufsräume ins richtige Licht und Waren gekonnt und raffiniert in Szene setzt, lassen sich beim Einsatz der LED-Technik bis zu 80 Prozent der Stromkosten senken.

Zum Partnerforum 2013 bietet die GARANT Gruppe bei Buchung bis zum 30. November einen subventionierten Energiecheck im Wert von 1.800 Euro an, der sowohl Strom- als auch Energieversorgung und -verbrauch analysiert und die Energiebilanz des Gebäudes aufstellt.

Die in der Gruppe vorhandene Kompetenz bietet Synergien gleichzeitig durch die technische Expertise im Bereich Bad + Haus und durch die Möglichkeiten der Finanzierung von Umsetzungsmaßnahmen. Dabei gelten Finanzierungskonzepte nicht nur für Investitionen in den Ladenbau, sondern auch für andere Energietechniken von der Photovoltaik-Anlage über effiziente Wärmepumpen bis hin zur kompletten Eigenstromversorgung. Die Einbindung dieser Maßnahmen in das neue Partnermarketing in Verbindung mit der Markenpartnerschaft eröffnet die Chancen zur neuen Positionierung im Markt.

E-Business auf breiter Basis etabliert

„Easy ins Internet“ heißt es seit geraumer Zeit bei der GARANT Gruppe. Kern ist die Homepage, die Verbindung zum Abverkaufsportal für Ausstellungsstücke und die Einbindung des händlerindividuellen Online-Shops auf Basis der bei GARANT vorhandenen Technologie. Wie ein modularer Baukasten greift alles ineinander. Dazu gibt es zusätzliche Tools, die dem Marketing neue und moderne Impulse geben. Schnell, problemlos und kostengünstig, wie es nur in der Gruppe möglich ist, wird so Vorsprung geschaffen.

Entstanden sind 300 Websites für Handelspartner. 130 Teilnehmer beteiligen sich an dem Abverkaufsportal, das täglich 1.000 Besuchern das Angebot von rund 1.000 Produkten zugänglich macht. Insgesamt 13 installierte Webshops, deren Zahl sich bis Ende 2014 auf 30 erhöhen soll, bestätigen auch dieses Konzept. Aus dem Projekt „Neue Geschäftsfelder“ ist ein Geschäftsfeld geworden, das als eigenständige Abteilung in die Organisationsstruktur der Gruppe integriert wird.

GARANT Akademie erfolgreich mit Personal-Recruiting

Zum GARANT Chefforum im Juni präsentierte die GARANT Akademie ihr umfassendes Personalmarketing-System. Zum Leistungsumfang der Personalsuche zählen die Ausarbeitung der Stellenbeschreibung, Gliederung des Anforderungsprofils sowie die Einstufung in das Entlohnungssystem. Darüber hinaus übernimmt die Akademie die Aufgabe, Stellenanzeigen zu entwickeln und in den regionalen sowie digitalen Medien zu publizieren, die Bewerbungen zu sichten und zu bewerten, Vorstellungsgespräche zu planen und zu begleiten und nicht zuletzt Zu- oder Absagen zu formulieren. Während des Partnerforums präsentiert die Akademie erste Erfahrungen. „Best practice“-Beispiele werden weitere Partner motivieren, sich diesem System anzuschließen, denn die ersten Stellen konnten seit der Präsentation auf dem Chefforum im Sommer bereits erfolgreich besetzt werden.

GARANT Konjunktur-Barometer liefert Ergebnisse

In enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Handelsforschung (IfH) entwickelte die GARANT Gruppe ein Auftragserfassungssystem, das während des Chefforums den griffigen Namen „Konjunkturbarometer“ mit auf den Weg bekam. Ziel des Barometers ist es, die unberechenbare Schnelllebigkeit der Branchenentwicklung zeitnah einordnen zu können. Um die Vergleichszahlen so aussagekräftig wie möglich zu machen, erfolgt die Erfassung in den Kategorien Möbel, Küche, Schlafen sowie Bad + Haus. Da sich fast 50 Handelspartner bisher an dem kostenlosen System beteiligen, liegen die ersten, für die Gruppe aber derzeit noch nicht repräsentativen Auswertungen vor. Die im Monatsvergleich ermittelten Daten werden den Teilnehmern in einer betriebsindividuellen mehrseitigen Grafikauswertung online zur Verfügung gestellt. Welchen Nutzen jeder Handelspartner von dem Konjunkturbarometer hat, erläutert die GARANT Akademie während des Partnerforums an ihrem Infostand.

Strategische Zusammenfassung

Schon seit Jahren setzt die GARANT Gruppe verstärkt auf ihr Dienstleistungsportfolio. Die insbesondere unter dem Gesichtspunkt des neuen GARANT Partnermarketings zusammengefasste Unterstützung der Handelspartner im Einrichtungsfachhandel und Fachhandwerk ist mehr als nur ein „add on“. Die Koppelung aller Maßnahmen vom zentralen Marketing über die Architektur-Leistung einschließlich Finanzierung sowie Energiemanagement bis hin zur Qualifikation und zum E-Business schafft ein ineinandergreifendes Netzwerk, das seinesgleichen sucht. Es misst sich an der selbst gestellten Herausforderung, das beste Handelsmarketing aller Verbundgruppen vorhalten zu wollen. Die ersten Etappen auf dem Weg zum Ziel sind erfolgreich absolviert.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext 1: Frank Niemeyer, Geschäftsführer der als Tochtergesellschaft der GARANT Holding GmbH gegründeten Heimspiel Marketing GmbH mit Sitz in Troisdorf, agiert mit seinem Team als GARANT Partnermarketing-Agentur. Foto: Garant




Bildtext 2: Das neue und zum GARANT Partnerforum erstmals präsentierte Marketingservice-Portal bietet Markenpartnern der GARANT Gruppe Zugriff auf Bilddaten, Funkspots und im Baukastensystem konzipierte Standardvorschläge für die Neugestaltung von Geschäftspapieren, Anzeigen und vielem anderen mehr.
Bildtext 3: Eine Graphik symbolisiert das umfassende Dienstleistungsportfolio der GARANT Gruppe. Grafik: Garant

Garant Gruppe

Die Garant Gruppe ist eine Verbundgruppe für nationales und internationales Möbelhandelsmarketing mit 4.000 Handelspartnern in 19 Ländern.

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.