PR-Nr. 50100-0279-09/2016
Download PDF

Frank Walenta neuer Zentraleinkäufer für GARANT-Deutschland

Die GARANT Gruppe in Rheda-Wiedenbrück verstärkt ihre Einkaufskompetenz. Die neu geschaffene Position des Zentraleinkaufs für Deutschland besetzt ab 1. Oktober 2016 Frank Walenta. Der 50-jährige Handelsfachwirt bringt umfassende Erfahrungen im Einkauf für die Großfläche mit. Als Mitglied der Geschäftsleitung soll Frank Walenta innerhalb der GARANT Gruppe den Einkauf für alle Geschäftsbereiche Wohnen + Schlafen, Küche sowie Bad + Haustechnik verantworten.

Frank Walenta kommt aus der Unternehmensgruppe Schaffrath, für die er seit 1. August 1984 tätig war. Sein Werdegang zeigt eine Linie mit konsequenter Verantwortungszunahme vom Sachbearbeiter über verschiedene Einkäuferpositionen bis zur Einkaufsgesamtverantwortung für sechs Großflächenmärkte sowie acht Küchenfachmärkte. Darüber hinaus war Frank Walenta sortimentsspezifischer Ausschussleiter im BEGROS Verband sowie Mitglied im Musterring Modellreferat. Zu seinem Aufgabenbereich gehörten das Führen von Einkaufs- und Konditionsverhandlungen sowie die Steuerung der entsprechenden Einkäufer in den einzelnen Sortimentssparten einschließlich des dafür zuständigen administrativen Innendienstes.

Mit dem Engagement des erfahrenen Einkaufsprofis für die neugeschaffene Position des Zentraleinkaufs für Deutschland schafft sich die GARANT Gruppe die Basis für eine weitere Stärkung der Handelspartner im Wettbewerb durch eine noch stärkere Spezialisierung auf die Einkaufsgesamtverantwortung für alle Geschäftsbereiche. Torsten Goldbecker, Geschäftsführer der GARANT Holding GmbH, begründet die Neuausrichtung des Gruppeneinkaufs wie folgt: „Der zunehmenden Konzentration auf Lieferantenseite müssen wir organisatorisch und strategisch begegnen. Dazu gehört, dass wir die innerbetrieblichen Produktentwicklungs- und Beschaffungsprozesse optimieren und bei der Partnerschaft mit der Industrie modulübergreifende, attraktive Synergien in den Verhandlungen einbringen.“

Auch GARANT-Geschäftsführer Jens Hölper sieht neben der Stärkung des Einkaufs weitere Vorteile für die Handelspartner: „Der neue Zentraleinkauf wird eng mit den zuständigen Modulmanagern als unseren Sortimentsspezialisten zusammenarbeiten und diese in strategischen wie operativen Einkaufsthemen entlasten. Dadurch schaffen wir mehr Freiraum für deren Vertriebsaufgaben und die Vermarktungsunterstützung unserer Händler vor Ort. Dieser Aufgabe müssen wir uns nicht zuletzt aufgrund des starken Zuwachses an Handelspartnern und ZR-Volumens in den letzten zwei Jahren stellen.“

Als künftiges Mitglied der Geschäftsleitung untersteht Frank Walenta direkt der Geschäftsführung. Torsten Goldbecker: „Frank Walenta ist ein erfahrener Branchen- und Einkaufsprofi, den man in der Branche als kompetenten und verlässlichen Verhandlungspartner schätzt. Wir sind sicher, dass er unser Wachstum mit neuen Impulsen tatkräftig unterstützen wird.“

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext: Frank Walenta (50) wechselt von Schaffrath zur GARANT Gruppe, in der ab 1. Oktober 2016 als Mitglied der Geschäftsleitung und Zentraleinkäufer die Verantwortung für den Einkauf aller Geschäftsbereiche Wohnen + Schlafen, Küche sowie Bad + Haustechnik übernimmt. Foto: Kroček

Garant


« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.