PR-Nr. 50100-0217-06/2013
Download PDF

Fachkongress für aktiven Klimaschutz in Rheda-Wiedenbrück

Rheda-Wiedenbrück. Im September veranstaltet die Stadt Rheda-Wiedenbrück einen hochkarätig besetzten Fachkongress für aktiven Klimaschutz. Die Organisation und Durchführung übernimmt die Garant Gruppe. Die zweitägige Veranstaltung am 13. und 14. September im A2-Forum wendet sich am ersten Tag an Fachleute und informiert am zweiten Tag interessierte Bauherren und Immobilieneigentümer. Das ambitionierte Kongressprogramm widmet sich der Energiebilanz, dem nachhaltigen Bauen, der energieeffizienten Sanierung sowie den Möglichkeiten öffentlicher Förderung.

Für Theo Mettenborg, Bürgermeister der Stadt Rheda-Wiedenbrück, fügt sich dieser Fachkongress nahtlos in die bereits erfolgreich auf den Weg gebrachten Klimaschutz-Initiativen ein. 2010 erhielt die Stadt die Auszeichnung im Rahmen des European Energy Awards und stieß damit zahlreiche Projekte an, die zuletzt in das im Jahr 2012 fertig gestellte integrierte Klimaschutzkonzept einflossen. Aktuell zum 1.1.2013 gründete die Stadt gemeinsam mit der RWE Deutschland AG die Netzgesellschaft Rheda-Wiedenbrück GmbH & Co. KG. „Die Initiativen der Stadt Rheda-Wiedenbrück ergänzen nahtlos die Zielsetzung unseres Geschäftsbereiches Bad & Haustechnik, der sich mit seinen Dienstleistungen gegenüber den Handwerksunternehmen verstärkt auf die Einsatzmöglichkeiten der regenerativen Energien konzentriert und die energetische Haussanierung fördert“, er-klärte Torsten Goldbecker, Vorstand der Garant Gruppe.

Mit der Garant Gruppe vereinbarte die Stadt jetzt die Rahmenbedingungen für den Fachkongress für aktiven Klimaschutz. In die Planungen eingebunden sind die städtische Wirtschaftsförderung, die städtische Umweltberatung sowie die Fachstelle für Energieversorgung und Klimaschutzkoordination. Für die fachliche Ausgestaltung der Veranstaltung ist die Garant Gruppe verantwortlich.

Theo Mettenborg und Garant Vorstand Torsten Goldbecker unterzeichneten die Vereinbarung, der ein detailliertes Kongresskonzept zugrunde liegt.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext 1: Torsten Goldbecker (links), Vorstand der Garant Gruppe und Theo Mettenborg, Bürgermeister der Stadt Rheda-Wiedenbrück, unterzeichneten die Rahmenvereinbarung zur Veranstaltung des Fachkongresses für aktiven Klimaschutz, der am 13. und 14. September im A2-Forum stattfinden soll. In die Vorbereitungen eingebunden sind (hintere Reihe von links) Gabriele Schöning, Marketingleitung Garant Gruppe, Norbert Tietz, Modulmanager Haustechnik in der Garant Gruppe, sowie von der Stadt Rheda-Wiedenbrück Nikola Weber, Dorothee Kohlen und Burkhard Schlüter. Foto: Garant



Bildtext 2: Ein ausdrucksstarkes Logo wirbt für den Fachkongress für aktiven Klimaschutz am 13. und 14. September 2013 in Rheda-Wiedenbrück. Foto: Garant

Garant Gruppe

Die Garant Gruppe ist eine Verbundgruppe für nationales und internationales Möbelhandelsmarketing mit 4.000 Handelspartnern in 19 Ländern.

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.