PR-Nr. 20110-0024-11/2012
Download PDF

Das Geld der „Reichen“ im Visier

Der Sportwagen, die Designercouch, das edle Outfit – diese Güter stehen zumindest hierzulande für Luxus. Doch was ist Luxus? Als Inbegriff der Sehnsüchte aller Verbraucher verbergen sich im weltweiten Vergleich unterschiedliche Vorstellungen dahinter. Ihnen gemeinsam ist, dass sich oft nur wenige Luxus wirklich leisten können.

Die Ulrich Eggert Consulting, Köln, hat diese extrem beweglichen Nischenmärkte weltweit analysiert und kommt zu dem Fazit, dass sich dort enorme Potenziale verbergen. Diese aufzudecken ist das Ziel der nun veröffentlichten Markt- und Strategiestudie der Unternehmensberatung. „Luxus – Märkte & Vertrieb“ nennt aktuelle Marktdaten zu mehr als 50 Waren- und Dienstleistungsgruppen, zeigt künftige Trends und Entwicklungen und entwickelt angemessene Vertriebs- und Verkaufsstrategien. Besonderes Augenmerk richtet die Studie auf die herausragende Rolle von Marken im Luxusgeschäft.

Die Studie umfasst mehr als 450 Seiten und 380 Abbildungen und ist unter www.ulricheggert.de erhältlich. Sie kostet je nach Version ab 885 Euro. Bestellungen bis 30. November 2012 genießen einen Rabatt von 100 Euro.

Ulrich Eggert Consulting

Ulrich Eggert ist über drei Jahrzehnte mit und für den Handel sowie die Absatz- und Konsumgüterwirtschaft beratend und forschend tätig. Seit etwa 1990 beschäftigt er sich mit den Zukunftsentwicklungen in Vertrieb, Handel und Gesellschaft. 2007 gründete er die Ulrich Eggert Consulting in Köln als eigene Beratungs- und Forschungsgesellschaft und ist heute tätig als Markt-, Trend- und Zukunftsforscher, Unternehmensberater, Fachautor, Referent, Moderator und Organisator vielfältiger Veranstaltungen. Zuvor war Eggert für die ehemalige BBE-Unternehmensberatung GmbH in Köln tätig, davon circa 20 Jahre in leitender Funktion, über 13 Jahre als Geschäftsführer. Dabei baute er u. a. die Markt-, Trend- und Zukunftsforschung auf. Eggert gilt als Experte für Strategie, Marketing, Vertrieb, Handel, Zukunftsentwicklungen und Kostensenkungsüberlegungen. Als Unternehmensberater geht es ihm stets um konkrete Schlüsse und Konsequenzen sowie die strategische Umsetzung.

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.