PR-Nr. 10180-0003-09/2012
Download PDF

area30, Löhne | 16. September 2012

7. BMK-Innovationspreis des Küchenfachhandels 2012: Siegerehrung für die Finalisten

Der Startschuss für den 7. BMK-Innovationspreis des Küchenfachhandels 2012 fiel im Frühjahr. Am 16. September lieferte die Area30 in Löhne den passenden Rahmen für das große Finale. In der Weltstadt der Küchen zeichnete der Bundesverband Mittelständischer Küchenfachhandel (BMK) Sieger und Platzierte aus. Das einhellige Urteil des Küchenfachhandels: Ballerina, Rödinghausen, Miele, Gütersloh, und Blanco, Oberderdingen, sind die Besten.

21 Hersteller hatten ihre Innovationen in den Segmenten Küchenmöbel, Küchengeräte und Küchenzubehör zur Abstimmung eingereicht. Wichtiges Detail der Teilnahmebedingungen: Bei den eingereichten Produkten musste es sich um Neuheiten handeln, deren Markteinführung längstens ein Jahr vor Einsendeschluss zurücklag. An der bundesweiten Umfrage, die sowohl klassisch per Post durchgeführt wurde als auch im Internet platziert war, beteiligten sich mehr als 500 Küchenfachhändler und bewerteten die eingereichten Produkte nach Kreativität, ästhetisch und funktional hervorragenden Produkteigenschaften sowie ihre Marktfähigkeit. Die hohe Beteiligung dürfte ein eindeutiges Signal dafür sein, dass sich der BMK-Innovationspreis des Küchenfachhandels seit seiner Initialzündung im Jahr 2006 als im Markt anerkannte Auszeichnung etabliert hat.

Welche Produkte ganz oben auf dem Siegertreppchen standen und durch das Votum der teilnehmenden Küchenfachhändler mit dem BMK-Innovationspreis 2012 ausgezeichnet wurden, zeigten zum Auftakt der Preisverleihung drei kurze Filme.

Den ersten Preis in der Kategorie Küchenmöbel erhielt Ballerina für die „GreenTecKitchen“. Für das Küchenkonzept „clou“ ging der zweite Preis an Rational. Häcker belegte mit dem Modell „AV 5090 Brillantweiß mit Griff M536 chrom glänzend Designglas (ESG)“ den dritten Platz.

In der Kategorie Küchengeräte punktete Miele mit den „ExtraSpeed HiLight-Kochfeldern“. Dahinter platzierte sich Siemens mit seiner „Vollflächen Induktion“. Auf den dritten Platz positionierten die an der Abstimmung teilnehmenden Küchenfachhändler den neuen Einbaubackofen mit „VarioSteam“ von Constructa Neff.

Den Innovationspreis 2012 in der Kategorie Küchenzubehör sicherte sich Blanco für das Spülenmodell „BLANCO MODEX-M60“. Den zweiten Platz belegte Naber mit seiner „Flip LED“. Die „KeraDomo Einbauspüle Mera Eck“ von Systemceram konnte als Dritte in dieser Kategorie aufs Treppchen klettern.

Den Siegern übereichten Gert Bendl, Vorsitzender des Vorstandes, und BMK-Geschäftsführer RA Elmo Keller die Trophäe und Urkunde. Die Zweit- und Dritt-Platzierten erhielten die Urkunden. Außerdem haben alle Finalisten das Recht, das Logo des Innovationspreises für ihr eigenes Marketing zu nutzen. Mit ihrer Moderation legte die aus Hörfunk und TV bekannte Britta Wiegand den roten Teppich für die Finalisten aus. Journalistisch versiert, leicht und locker moderierte sie durch die Veranstaltung und rückte die Sieger und die Platzierten ins verdiente Rampenlicht.

Der BMK-Innovationspreis beantwortet die Frage, welchen wirtschaftlichen Erfolg eine Innovation bringen kann. Folglich bewerten die abstimmenden Küchenspezialisten die Verkaufserfolge der Neuheiten völlig unabhängig von möglicherweise bereits errungenen Designpreisen. Vielmehr gilt für ihr Votum: Innovativ ist, was sich als Neuheit im Verkauf bewährt, was zufriedene Kunden schafft und Umsatz mit auskömmlichem Gewinn in die Kasse bringt.

Da der BMK-Innovationspreis nur Produkte zulässt, die nicht älter als ein Jahr sind, gerate die Auszeichnung zum Leuchtturm der Orientierung für alle, die bisher Zurückhaltung bei der Vermarktung von Neuheiten übten, hieß es bei der Preisverleihung. Die siebte Auflage des BMK-Innovationspreises untermauere, so die Veranstalter, dass innovatives Design und wirtschaftlicher Erfolg eine Einheit sein können.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext 1: Der BMK-Innovationspreis 2012 – die Trophäe für die Besten: Ballerina, Miele und Blanco. Foto: BMK
Bildtext 2: Sieger und Platzierte beim BMK-Innovationspreis 2012 eingerahmt von Hörfunk- und Fernsehmoderatorin Britta Wiegand und Gert Bendl, Vorsitzender des Vorstandes. Foto: Rolf Iltz
Bildtext 3: Die Sieger des BMK-Innovationspreises 2012: Miele, Erik Swenson, Ballerina, Heidrun Brinkmeyer, und Blanco, Udo Heckelsberger. Foto: Rolf Iltz

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.