PR-no. 40200-0129-05/2017
Download PDF

interzum Köln, 16. bis 19. Mai 2017

Zentralverriegelung SVS von Lehmann

Das Zentralverschluss-System „SVS“ mit Anti-Tilt-System respektive Auszugsperre gehört im Büro- und Objektbereich aufgrund der Anforderung an Komfort und Kippsicherheit zum Stand der Technik. Aber auch in Wohnmöbeln sowie in Kinder- und Jugendmöbeln kommt das Zentralverschluss-System „SVS“ zum Einsatz, weil es wirkungsvoll verhindert, dass sich mehrere Auszüge oder Schubladen parallel ausziehen lassen. Damit das Möbeldesign trotz der technischen Komponenten nicht auf der Strecke bleibt und individuelle, gestalterische Lösungen realisiert werden können, wurde das „SVS“-Modul von Lehmann so modifiziert, dass es variabel verbaut werden und in unterschiedlichen Anwendungen zum Einsatz kommen kann.

Auf der diesjährigen interzum zeigt Lehmann, wie das „SVS“-System in Kombination mit Zargensystemen unterschiedlicher Hersteller vom Verarbeiter frei konfiguriert und der jeweiligen Einbausituation angepasst werden kann. Die freie Konfigurierbarkeit bietet den Vorteil, dass der Einbau des „SVS“-Systems vom Verarbeiter in Sonderanfertigungen und Kleinserien realisiert werden kann.

Die von Lehmann speziell abgestimmten Sets beinhalten alle Systemkomponenten sowie Bohrschablonen und Montageanleitungen. Das bietet den Vorteil, dass die Sets unabhängig von Zargensystemen sind.

Neben dem üblichen Einbau des „SVS“-Systems im vorderen Korpusbereich kann der Einbau mit zusätzlichen Komponenten auch im hinteren Bereich des Möbelkorpus erfolgen. Bei geöffnetem Schubkasten bleibt die Optik „clean“, weil der für die Zentralverriegelung benötigte Sperrstift nicht mehr zu sehen ist.

Die neue Variationsbreite bei Einbau und Anwendung eröffnet dem Zentralverschluss-System „SVS“ mit Auszugssperre über den Objekt- und Büromöbelbereich hinaus neue Einsatzfelder. Denn auch Wohnmöbel bieten viel Komfort, wenn sie sich zentral ver- und entrieglen lassen. Möbelelemente mit Auszügen profitieren zudem vom Anti-Tilt-System, das die Kippsicherheit effizient verbessert.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext: Trotz geballter Technik wirkt das Zentralverschluss-System „SVS“ mit Auszugsperre im Verborgenen. Die Einbausituation lässt sich anpassen. Zudem kann der Zentralverschluss von Lehmann für die Zargensysteme unterschiedlicher Hersteller frei konfiguriert werden. Foto: Lehmann

Lehmann

Als einer der führenden europäischen Hersteller für mechanische und elektronische Möbel-Schließsysteme mit rund 300 Mitarbeitern und Stammsitz in Minden/Westfalen entwickelt und produziert Lehmann seit 1962 hochwertige Produkte für die möbelherstellende Industrie, zu denen die Branchen Büromöbel, Lager- und Betriebsausstattung, Laden-/Innenausbau, Wohn- und Schlafraummöbel, Hotel- und Objekteinrichtung, Gesundheitswesen sowie Caravan- und Bootsbau zählen. Mehr Informationen unter www.lehmann-locks.com

« Retour à l' aperçu

Comments are closed.