PR-no. 50100-0286-11/2016
Download PDF

GARANT Partnerforum, 5. November 2016

Dabei sein, wenn Zukunft passiert

Das GARANT Partnerforum am 5. und 6. November 2016 stellt sich dem Thema „Zukunft gestalten“. Insgesamt 183 Lieferanten (Vorjahr. 185) belegen mit ihren eigenen Ausstellungsständen sowie in der Zuordnung zu den Kollektionsmarken die fünf Hallen des A2 Forums in Rheda-Wiedenbrück. 37 Hersteller (Vj. 30) stammen aus dem Ausland, wobei Österreich (9), Italien (8) und die Niederlande (6) die Liste der insgesamt zehn ausstellenden internationalen Nationen anführen. Schwerpunkte der fünf Geschäftsbereiche bilden die Präsentationen der von den Modulen geführten Kollektionsmarken.

Das mit einem Rückblick auf 60 Jahre GARANT gestartete Partnerforum 2016 stellt sich zum Schluss des erfolgreichen Jubiläumsjahres der Zielsetzung, Zukunft zu gestalten. Vorrangig ginge es darum, so die offizielle Ansage, den sich immer schneller vollziehenden Veränderungsprozessen im Markt Maßnahmen entgegen zu setzen, die die Wettbewerbsposition der mittelständischen Handels- und Handwerkspartner stärken und die Unternehmensexistenz zukunftsorientiert sichern.

Das als Keimzelle des Verbandes geltende Modul GARANT Gutes Wohnen gruppiert 23 deutsche und 7 ausländische Hersteller, die die Sortimentszielsetzung bei den Kollektionsmarken LIVA und GARANT Collection sowie bei den von den Lieferanten auf ihren eigenen Ständen gezeigten Modellen deutlich werden lassen. Auf der Messe wird die LIVA Kollektion völlig neu inszeniert und wirkt frischer, moderner und lifestyliger – von der Bildsprache in der Werbung bis zur Waren- und Umfeldpräsentation am POS. Exklusive Modell-Linien in modernem Design und mit neuen Funktionen überzeugen ebenso wie designorientierte Polstergruppen in modischen Farben. Starke Massivholzthemen in zeitlosem Design und moderne Schlafzimmer in Lack stechen als Neuheiten im Angebot heraus.

Für starke Inszenierungen im Stil der Hochwerteinrichter steht wieder GARANT Wohndesign, wobei die exklusive Kollektionsmarke AERA den Schwerpunkt bildet. Die Hälfte der insgesamt 29 ausstellenden Lieferanten hat ihren Sitz in Italien, in den Niederlanden, in Belgien, Österreich und Dänemark. Der hohe Anteil der internationalen Anbieter kennzeichnet die Exklusivität des Angebotes, das auch im neuen, 116-seitigen AERA Journal für Endverbraucher in emotionaler Bildsprache gezeigt wird.

Der Geschäftsbereich GARANT Gutes Schlafen präsentiert 24 deutsche und 7 internationale Hersteller von Matratzen, Betten und Bettwaren, die teilweise Exklusivlieferanten der Kollektion MORGANA sind. Die selektiv vertriebene MORGANA Kollektion wächst um einen weiteren Matratzen-Baustein, der dem Trend zum „kühlenden und druckentlastenden Schlafen“ gerecht wird. Etablierte Premium-Marken als neue GARANT-Vertragslieferanten runden schließlich das Sortiment für den hochwertig orientierten Bettenspezialisten nach oben ab und sorgen mit ihrer Markenbekanntheit für zusätzliche Kundenfrequenz und deckungsbeitragsstarke Verkäufe durch Erschließung kaufkräftiger Zielgruppen.

Erstmals präsentiert GARANT Gutes Schlafen eine modulübergreifende Online-Kollektion, da Matratzen im Preiseinstiegssegment immer stärker über Online-Vertriebskanäle vermarktet werden. Die unter dem Namen „smart bed“ angebotene Kollektion, die den sogenannten Smartshoppern Gutes günstig anbietet, verhilft den GARANT Partnern mit eigenem Onlineshop zu einer zusätzlichen Chance.

35 ausschließlich deutsche Vertragslieferanten präsentiert GARANT Küchen Areal in der Halle 5 des A2 Forums. Viel Raum nehmen die Ausstellungsbereiche der Kollektionsmarken LIVA und GARANT Collection ein. Herausragend beeindruckt die emotionale Inszenierung der ausgestellten Exklusivmodelle. Es entsteht ein erlebbarer Eindruck, der sich auch in den außergewöhnlichen und emotionalen Bildwelten der für 2017 vorbereiteten Werbekonzeption widerspiegelt.

Der Geschäftsbereich GARANT Bad + Haus nutzt die Halle 3 als Ausstellung von 50 deutschen und 8 internationalen Vertragslieferanten. Die in den Bereichen Gutes Wohnen, Gutes Schlafen und Küchen Areal für exklusive Sortimente genutzte Kollektionsmarke „GARANT Collection“ erhält im SHK-Geschäft der Verbundgruppe den Gattungsbegriff „Hausmarke“. „Wenn schon Hausmarke, dann aber eine eigene“, heißt es in der Ankündigung. Schließlich solle das kuratierte Angebot nicht „an jeder Ecke“ verfügbar sein und mit seiner konsumigen Preislage nach individuellen Produkten suchende Interessenten begeistern.

Alle verantwortlichen Modulmanager weisen übereinstimmend darauf hin, dass sich der Messebesuch schon aufgrund der mit den Lieferanten verhandelten Messekonditionen lohnt. Aufgrund der Anmeldezahlen erwartet die GARANT Gruppe an den beiden Messetagen wiederum 1.200 Besucher, die etwa drei Viertel des gesamten Umsatzes der Gruppe repräsentieren.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext 1: Das Modul GARANT Gutes Wohnen stärkt sein Polstermöbelprogramm, das zu den Polster-Aktions-Wochen stark beworben wird. Repro: Garant
Bildtext 2: Attraktive Polstermöbel-Präsentation der Kollektionsmarke LIVA sowohl während der Messe als auch mit eigener Bildsprache in den begleitenden Marketing-Paketen bei GARANT Gutes Wohnen. Foto: Garant
Bildtext 2: Attraktive Polstermöbel-Präsentation der Kollektionsmarke LIVA sowohl während der Messe als auch mit eigener Bildsprache in den begleitenden Marketing-Paketen bei GARANT Gutes Wohnen. Foto: Garant
Bildtext 3: Die Kollektionsmarke AERA von GARANT Wohndesign für die Hochwerteinrichter begeistert durch Präsentation und emotionaler Fotografie. Foto: Garant
Bildtext 4: Mit dem neugierig machenden Titel „Plan_K“ startet GARANT Küchen Areal eine emotional bebilderte Vermarktung, die Lust auf K wie Küchen macht. Repro: Garant
Bildtext 5: Auch das ist Küche! Die außergewöhnliche Präsentation der GARANT Collection schaffte einen erlebbaren Eindruck, der sich in faszinierenden und emotionalen Bildwelten der für 2017 vorbereiteten Werbekonzeption widerspiegelt. Foto: Garant
Bildtext 6: Im Geschäftsbereich GARANT Bad + Haus nimmt das komfortable Bad mit allem Zubehör eine wichtige Rolle ein. Foto: HSK/Garant
Bildtext 7: Smart Home liegt im Trend. Auch GARANT Bad + Haus setzt auf die komfortable Technologie, um beispielsweise Heizungen bedarfsgerecht zu steuern. Bildtext: Syda Productions/Shutterstock

Garant Gruppe

Die Garant Gruppe ist eine Verbundgruppe für nationales und internationales Möbelhandelsmarketing mit 4.000 Handelspartnern in 19 Ländern.

« Retour à l' aperçu

Comments are closed.