PR-no. 50100-0170-03/2010
Download PDF

Bäderprofis mit erfolgreichem Start

Das Modul Bad &Haustechnik der GARANT-MÖBEL-GRUPPE beschreitet neue Wege. Nach seinem viel beachteten Wachstum – aktuell gehören nach den jüngsten Neuaufnahmen im März 928 Unternehmen mit 1.060 Verkaufsstellen dazu – steht jetzt die Qualifizierung im Fokus. Mit dem im Januar 2010 gestarteten Vermarktungskonzept „Die Bäderprofis“ konzentriert sich der Verband über den Einkauf hinaus jetzt auf das Marketing vor Ort. 34 Partner haben die Idee bereits aufgegriffen. 150 sollen es bis zum Ende des Jahres werden.

„So wie hinter jedem erfolgreichen Produkt eine simple und auf den Nutzen zielende Idee steckt, so bietet auch das Bäderprofi-Konzept schnell realisierbare Vorteile für unsere Partner“, sagt Jochen M. Müller, der als Vertriebsleiter von Bad & Haustechnik in die Entwicklung des Konzeptes maßgeblich eingebunden war. Sein Fazit: „Aufgrund unserer guten und besonders auf dem zweistufigen Vertrieb aufbauenden Einkaufskonditionen machen wir beachtliche und permanent wachsende Umsätze. Wir müssen unseren Partnern jetzt helfen, ihren Verkauf zu optimieren.“

Wie immer steckt der Teufel jedoch im Detail. Um die spezifischen Branchenbelange der SHK-Partner zu berücksichtigen, nahm der Verband für die Konzeptentwicklung und –umsetzung beratende Praktiker an Bord. Zusammen mit den Marketing-Dienstleistern HaZweiOh und Huber Werbeservice sowie dem Unternehmensberater Herbert Reithmeir entstand ein modulares System, das den ganzheitlichen Denkansatz und die notwendige Durchgängigkeit stets berücksichtigt. „Keiner muss, aber er kann, wenn er will“, heißt es bei der Präsentation des Konzeptes. Und klar gestellt wird auch: „Jeder der Bäder vermarktet, soll seine Firma nicht total umkrempeln müssen, geschweige denn durch das Überstülpen eines Einheitskonzeptes seine Identität verlieren. Firmen sind Charakterdarsteller und müssen ihr Gesicht behalten, um als sympathisch und kompetent wahrgenommen zu werden.“

So stehen die Branchenprofis von HaZweiOh dafür ein, dass es für Bäderprofis nicht nur Seminare, sondern Umsetzungspakete gibt. Herbert Reithmeir und seine DLS-Unternehmungsberatung zeigen über Stärken- und Schwächeanalysen, wie sich das betriebswirtschaftliche Ergebnis optimieren lässt. Und nicht zuletzt zeigt der Huber Werbeservice, wie man mit Marketing und Werbung Frequenz schaffen kann. Alle drei Dienstleister sind untereinander vernetzt, so dass übergangslos alles ineinander greift.

Eine erste große Präsentation Ende Januar vor rund 130 Firmen mit etwa 200 Teilnehmern zum Kick-off des Bäderprofi-Konzeptes brachte mehr als nur Schulterklopfen. In danach veranstalteten Intensiv-Workshops zur kreativen Badgestaltung und in Gruppentreffen unter dem Namen „Firmen-Check“ steigerte sich die Zustimmung. Bis heute entschieden sich 34 Partner zur Umsetzung. Der voll besetzte Veranstaltungsplan einschließlich so genannter Symposium-Tage stößt auf großes Interesse. Der Zuspruch lässt für Jochen M. Müller keinen Zweifel daran aufkommen, das Ziel der 150 Bäderprofis bis zum Jahresende zu erreichen.

Von der Mitarbeiter-Rekrutierung über deren Qualifizierung bis hin zur gewinnorientierten Unternehmensführung spannt sich der Beratungsbogen. Und das, so heißt es am Ende des Tages, aus gutem Grund: Strategie ist die Kunst, sich zu kratzen, bevor es juckt.

Garant Gruppe

Die Garant Gruppe ist eine Verbundgruppe für nationales und internationales Möbelhandelsmarketing mit 4.000 Handelspartnern in 19 Ländern.

« Retour à l' aperçu

Comments are closed.