PR-no. 30800-0003-09/2013
Download PDF

Vier Marken unter einem Dach

Unter dem Dach der Nordic Furniture Group fasst die norwegische Interstil Holding ab sofort ihre Aktivitäten für die Marken Hjellegjerde mit Fjords, Wonderland und Hødnebø zusammen. Das so genannte Markenhaus, das sich Entwicklung, Marketing und Vertrieb sowie die Markenkommunikation auf die Fahnen schreibt, zielt darauf, als treibende Kraft international aufzutreten. Der Vertrieb wird weltweit durch länderspezifische Organisationen betreut. Die Europa-Aktivitäten außer Skandinavien verantwortet Christian Maurer als Geschäftsführer der Vertriebsgesellschaft in Lahr.

Mit der Übernahme des Vertriebs für den zur Interstil Holding gehörenden Betten-hersteller Wonderland durch die Hjellegjerde Europe GmbH im Juni dieses Jahres zeichnete sich bereits eine Fortsetzung der gerade erst im März 2013 eingeleiteten Neustrukturierung der Europaaktivitäten in Lahr ab. Es galt ein gemeinsames Dach zu schaffen, unter dem Hjellegjerde mit Fjords, Wonderland und Hødnebø von den Handelspartnern in den Zielmärkten Deutschland, Österreich, der Schweiz, Benelux und Frankreich als hochwertige und innovative skandinavische Einrichtungsmarken wahrgenommen werden. Tor Sandblåst, Director of Innovation & Marketing der Nordic Furniture Group: „Mit unserem Markenhaus möchten wir uns international schlagkräftig präsentieren und mit unverwechselbaren Produkt- und Serviceargumenten im Markt wahrgenommen werden.“

Das Gruppeninteresse ist in der Vision zusammengefasst, bester Anbieter im Segment Sitz- und Schlafmöbel werden zu wollen. Auf die Marken fokussiert, möchte sich die Gruppe als Anbieter eines vertrauenswürdigen, inspirierenden und professionellen Portfolios international etablieren. Anspruchsvolles Ziel ist, die qualitativ hochwertigen Marken zu den bekanntesten in ihrem Marktsegment werden zu lassen. Christian Maurer: „Wir streben danach, in allem was wir tun, der Beste zu sein.“

Die angestrebte Kundenzufriedenheit im Handel soll auch darauf basieren, dass der Umsatz mit der Nordic Furniture Group zu einträglichen Margen führt. Einen weiteren Vorteil für den Handel sieht Maurer darin, dass alle vier Marken aus eine Hand zu beziehen sind.

 

Kontakt: Christian Andreas Maurer – Nordic Furniture Group, Phone +49 7821/90985-25, Fax: +49 7821/90985-29, E-Mail christian.maurer@interstil.no

PR-Redaktion: MSWW PR-Agentur Redaktionsteam Wilfried Wadsack e.K., Phone +49 5731 1504-0, E-Mail: cornelia.hackenbruch@msww.de


« back to overview

Comments are closed.