PR-no. 30400-0041-11/2016
Download PDF

Febrü Hausmesse – 20-jähriges Firmenjubiläum, 4. November 2016

Die Febrü-Neuheiten im Überblick

Konferenztisch Spider: Modern und leicht, so lässt sich der neue Konferenztisch „Spider“ beschreiben, der zur Hausmesse Premiere feiert. Mit seinem ungewöhnlichen, filigranen Design setzt er ganz eigene Akzente. Dieser Tisch passt für jede Situation: für die große Runde, das kleine Projektteam oder die Kollegen, die sich beim informellen Meeting austauschen. (siehe PR-Info 30400-0043-11/2016)

Wandelemente „Silent“: Mitten im Raum, zwischen zwei Arbeitsplätzen, direkt an einem Arbeitsplatz, im Eingangsbereich – kurz überall dort, wo Ruhe und eine optische Abschirmung erwünscht sind, zeigen sich die neuen Wandelemente wandlungsfähig. Harmonisch abgestimmte Stoffe und Farben bieten gestalterische Spielräume. Die in fünf verschiedenen Höhen und vier Breiten erhältlichen „Silent“-Wandelemente lassen sich schnell und einfach konfigurieren. Dazu werden die einzelnen Elemente mit Reißverschlüssen verbunden. Ein zu den weich gepolsterten Paneelen kontrastierender Metallfuß bringt die nötige Standfestigkeit. Tischaufsatz- und Tischansatzelemente komplettieren „Silent“ und ermöglichen multiple Anwendungen. (siehe PR-Info 30400-0042-11/2016)

Fashion Hang: Febrü Fashion wurde um die Module „Fashion Hang“ und „Fashion Box“ erweitert. „Fashion Hang“ beantwortet die Frage nach dem Wohin mit der Garderobe, die sich in jedem Büro stellt. Das Garderobenpaneel „Hang Wall“, die Doppelwangengarderobe „Hang Room“, der Garderobenständer Hang Twin“ als Doppelsäule und „Hang Pole“ als Einzelsäule passen in jedes Büro.

Fashion Box: Wohin mit Müll und Schirmen im Büro, ohne den optischen Eindruck zu trüben? Ganz einfach: in die Box. Ungenutzter Stauraum in Pflanzsäulen erhält Funktion, indem Schirmständer und Mülleimer integriert werden. Vier Boxes verpacken den Abfall oder halten den Schirm.     

Akustisch wirksame Flügeltürenschränke: Trotz Digitalisierung gehören Schränke nach wie vor zum Büro. Da macht es Sinn, dem Stauraum zusätzliche Funktion zu geben. Optional lassen sich die Flügeltürenschränke von Febrü mit akustisch wirksamen Fronten ausstatten. Die Türen bestehen aus einer Lochplatte, über die ein weicher Stoff gespannt ist. Der Schall wird absorbiert, so dass sich die Geräuschkulisse reduziert. Die textilen, farbigen Fronten verstärken den Wohlfühlfaktor im Büro.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Fashion Hang: Febrü Fashion wurde um die Module „Fashion Hang“ und „Fashion Box“ erweitert. „Fashion Hang“ beantwortet die Frage nach dem Wohin mit der Garderobe, die sich in jedem Büro stellt. Das Garderobenpaneel „Hang Wall“, die Doppelwangengarderobe „Hang Room“, der Garderobenständer Hang Twin“ als Doppelsäule und „Hang Pole“ als Einzelsäule passen in jedes Büro. Foto: Febrü
Fashion Box: Wohin mit Müll und Schirmen im Büro, ohne den optischen Eindruck zu trüben? Ganz einfach: in die Box. Ungenutzter Stauraum in Pflanzsäulen erhält Funktion, indem Schirmständer und Mülleimer integriert werden. Vier Boxes verpacken den Abfall oder halten den Schirm. Foto: Febrü
Akustisch wirksame Flügeltürenschränke: Trotz Digitalisierung gehören Schränke nach wie vor zum Büro. Da macht es Sinn, dem Stauraum zusätzliche Funktion zu geben. Optional lassen sich die Flügeltürenschränke von Febrü mit akustisch wirksamen Fronten ausstatten. Die Türen bestehen aus einer Lochplatte, über die ein weicher Stoff gespannt ist. Der Schall wird absorbiert, so dass sich die Geräuschkulisse reduziert. Die textilen, farbigen Fronten verstärken den Wohlfühlfaktor im Büro. foto: Febrü

Febrü

Febrü entwickelt und produziert am Standort Herford mit 170 Mitarbeitern Büromöbel. Die hohe Fertigungstiefe steht für ein breites Produktportfolio, das vom Arbeitsplatz über Stauraum, Konferenz bis hin zu Empfang, Lounge und Akustik reicht. Mehr Informationen unter www.februe.de

« back to overview

Comments are closed.